Patent.Scheck

Instrument C2-SP (Einstieg)
C2-SP Patent.Scheck
Kurzbeschreibung Das FFG-Förderinstrument Patent.Scheck wurde speziell zur Stärkung der IP-Kompetenz von KMU und Start-Ups konzipiert. In Zusammenarbeit mit einem Patentamt soll für die heimischen KMU der Zugang zur Schutzrechtsexpertise verbessert werden, insbesondere zur frühzeitigen Analyse eines "freedom-to-operate", zur effizienten Patentanmeldung und zur begleitenden Unterstützung ihrer Internationalisierungsaktivitäten.
Laufzeit der Vorhaben bis zu 2 Jahre
Höhe der Förderung maximal € 10.000,-
Finanzierungsart Zuschuss
Förderquoten in % der Projektkosten maximal 80%
Wer ist förderbar? Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU), Start-Up
Besondere Anforderungen
  • Interaktive Recherche in Kooperation mit einem nationalen Patentamt aus Europa zu einer konkreten Innovationsidee des Unternehmens und IP-Schutz Beratung. (Phase 1)
  • Optional: Vorbereitung und Durchführung einer nationalen und internationalen Patenanmeldung im Zusammenhang mit einer konkreten Innovationsidee sowie begleitendes Patentmonitoring (Phase 2)
Einreichmöglichkeit Laufend
Auswahlverfahren Laufend im vereinfachten Verfahren durch FFG-ExpertInnen
Adressierte Ziele
  • Verbesserte Absicherung des Geistigen Eigentums zur Steigerung der (inter)nationalen Wettbewerbsfähigkeit von KMU und Startups
  • Erleichterung des Zugangs zu einem professionellen IP Schutz
  • Frühzeitige und professionelle Klärung von „freedom-to-operate“ und Verbesserung der Entscheidungsgrundlage für ein nachfolgendes Innovationsprojekt
Rechtsgrundlage FFG Richtlinie KMU