FFG: Förderungen mit Wirkung

In vielen Fällen steht am Beginn einer erfolgreichen Unternehmung vor allem eine gute Idee. Damit daraus erfolgreiche Produkte und Dienstleistungen werden können, bietet die FFG zielgerichtete und abgestimmte Förderungen und Dienstleistungen an.

Jedes Start-up durchläuft im Rahmen seiner Entwicklung folgende Phasen:

  1. Preseed Phase: Vorgründungsphase, in der erste Ideen evaluiert werden.
  2. Seed Phase: Gründung des Unternehmens und Entscheidung für die Realisierung einer Idee. Suche nach ersten Kapitalgebern.
  3. Entwicklungs Phase: Umsetzung des Forschungs- und Entwicklungsprojekts zur Realisierung der Idee und Innovation.
  4. Prototypen Phase: Entwicklung und Fertigstellung der ersten Prototypen. Einbindung erster Pilotkunden und Friendly Customers.
  5. Markteintritt: Markteinführung, Produktionsaufbau und Begin der intensiven Vertriebsaktivitäten.

 

Die FFG bietet mit ihrem Unterstützungsangebot für innovative Unternehmensentwicklungen in jeder Phase die passende Unterstützung an:

 

  • RSA: Unterstützung bei der Gründung von Spin-offs zur Verwertung von Entwicklungen im Rahmen von Universitätsprojekten.
  • Praktika: Unterstützung von F&E-bezogenen Schulpraktika.
  • COIN-Netzwerke: Unterstützung beim Aufbau themen- oder branchenübergreifenden Netzwerke.
  • Young Innovators Austria: Unterstützung von ForscherInnen bei der Umsetzung von Grundlagenergebnissen zu Produkten als erster Schritt hin zu einem akademischen Spinn-Off (geplanter Start 2017)
  • Projekt.Start: Unterstützung bei der Vorbereitung einer Einreichung im Rahmen der Start-up-Förderung.
  • Innovationsscheck: Unterstützung einer Kooperation zwischen Unternehmen und universitären bzw. außeruniversitären Forschungseinrichtungen.
  • Start-up-Förderung: Unterstützung bei der Realisierung eines Forschungs- und Entwicklungsvorhabens, beginnend bei der Idee bis zu einem seriennahen Prototyp.
  • Feasibility: Unterstützung einer ersten externen Überprüfung der technische Markbarkeit einer Idee oder eines Entwicklungsansatzes.
  • Patent.Scheck: Unterstützung zur Überprüfung der geplanten Patentansprüche, um eine erste Einschätzung der Patentierbarkeit und des "freedom-to-operate" zu bekommen und die ersten Schritte zur Patentierung zu starten.
  • Markt.Start: Aufbauend auf einem durch die FFG geförderten F&E-Projekt wird die Produktion und Markteinführung (inkl. Vertrieb) unterstützt.
  • AT.net: Unterstützung bei der Verwertung und Vermarktung von ICT-Produkten und -Dienstleistungen, wobei die Entwicklung schon zur Gänze abgeschlossen sein muss.
  • Klinische Studien: Unterstützung von Klinischen Studien der Phase I und II, im Rahmen der Entwicklung neuer Arzneimittel oder Therapieformen.
  • Thematische Ausschreibungen: Im Rahmen von themenbezogenen Ausschreibungen werden Projekte zu klar definierten Fragestellungen unterstützt, die zumeist von Konsortien einzureichen sind.