Ausschreibungsarchiv

01.01.1985 01:00 - laufend
Ausschreibung für marktnahe Forschungsprojekte
Im Rahmen des EUREKA-Netzwerks können laufend marktnahe Forschungs- und Entwicklungsprojekte von mindestens 2 Unternehmen aus unterschiedlichen EUREKA- Mitgliedsländern (oder aus einem assoziierten Partnerland) eingereicht werden. Die Förderung des österreichischen Partners erfolgt über das FFG Basisprogramm.
18.02.2008 00:00 - 10.04.2008 23:00
Weitere Ausschreibungen der "Josef Ressel-Zentren" werden von der Christian Doppler Forschungsgesellschaft durchgeführt!
Im Rahmen der 1. Ausschreibung (2008) "Josef Ressel-Zentren" wurden in der FFG sechs Projekte eingereicht, davon wurden drei zur Förderung empfohlen. Die Empfehlung der Jury wurde durch das BMWFW genehmigt. Die genehmigte Bundesförderung für die 5-jährige Laufzeit der Josef Ressel-Zentren betrug rund 2 Mio. EUR. Alle 3 Zentren endeten im Jahr 2013!
29.02.2008 00:00 - 29.04.2008 23:00
Forschung ganz nah am Markt
Die erste Ausschreibung des Programms Research Studios Austria war von 29. Februar bis 30. April 2008 geöffnet.

Es wurden 36 Anträge eingereicht, davon wurden durch eine unabhängige Jury 14 Studios zur Förderung empfohlen. Die Empfehlung der Jury wurde durch das BMWFJ genehmigt. Die genehmigte Bundesförderung beträgt rund 9 Mio Euro. Insgesamt umfassen die geförderten Studios ein Projektvolumen von rund 13,2 Mio EUR.
20.11.2009 00:00 - 05.03.2010 00:00
Haus der Zukunft Plus – 2. Ausschreibung
Um die Instrumente der Forschungsförderung und der innovativen Wirtschaftsförderung in einem Programm anbieten zu können und gleichzeitig eine fundierte inhaltliche Begleitung des Programms sicherzustellen, gibt es in Haus der Zukunft Plus eine Kooperation von FFG, Austria Wirtschaftsservice (aws), und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT).
01.01.2010 00:00 - 31.12.2010 00:00
benefit Auswahlverfahren
Im Fokus steht die Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen auf der Basis von Informations- und Kommunikationstechnologien. Durch diese innovativen Entwicklungen wird die Lebensqualität älterer Menschen, ihre Selbständigkeit, Sicherheit und ihr Wohlbefinden gesteigert. Vor allem ein möglichst langes und selbständiges Leben im privaten Umfeld soll gewährleistet sein. Um eine hohe Anwendbarkeit und Akzeptanz der geförderten Produkt- und Dienstleistungsentwicklungen zu garantieren, werden die späteren End-AnwenderInnen in die geförderten Forschungs- und Entwicklungs-Projekte miteinbezogen.
22.03.2010 00:00 - 26.07.2010 23:00
Electromobility′s technical beacons in Austria
Der Klima- und Energiefonds fördert in der vorliegenden Ausschreibung "Technologische Leuchttürme der Elektromobilität" die Weiterentwicklung vorhandener und die Entwicklung neuer benötigter technologischer Komponenten in Fahrzeug und Infrastruktur, sowie damit direkt verbundener Investitionen, mit dem Ziel anwendungs- und nutzergerechte, integrierte Systemlösungen in F&E Start- und Pilotphase und Implementierungsphase hervorzubringen.
28.03.2010 23:00 - 04.07.2010 23:00
Erschließung neuer Anwendungen aus Modellierung und Simulation für die österreichische Wirtschaft und Forschung
Die Initiative ModSim Computational Mathematics fördert Forschungsprojekte im Bereich der angewandten Mathematik um neue Anwendungen aus Modellierung und Simulation für die österreichische Wirtschaft und Forschung zu erschließen.
Die 3. Ausschreibung widmete sich allen Anwendungsthemen und ist nun abgeschlossen. Es werden neun Projekte mit insgesamt ca. 2 Millionen Euro aus Bundesmitteln gefördert. Durch die genehmigten Projekte werden insgesamt ca. 3,5 Mio. Euro in die Erforschung der anspruchsvollen Anwendung von Simulation und Modellierung investiert.
07.04.2010 23:00 - 14.07.2010 23:00
3. Ausschreibung zu "ways2go für Innovationen und Technologien für zukünftige Mobilität
Die 3. Ausschreibung zu "ways2go" für Innovationen und Technologien für zukünftige Mobilität war von 08.04.2010 bis 15.07.2010 geöffnet und ist nun geschlossen. Es wurden 79 Projekte mit einer beantragten Förderung von 13,6 Mio. Euro eingereicht. Davon wurden 31 Projekte mit einer Fördersumme von 5,02 Millionen Euro zur Förderung ausgewählt.
22.04.2010 23:00 - 29.07.2010 23:00
Ambient Assisted Living Joint Programme
Die AAL Association hat den 3. Call im Ambient Assisted Living Joint Programme (AAL JP) eröffnet. Das Ambient Assisted Living Joint Programme (AAL JP) ist ein europäisches F&E Programm, das von 23 EU Mitgliedsstaaten und assoziierten Staaten mit finanzieller Beteiligung der EU getragen wird (gemäß Artikel 185, früher Artikel 169 des EU Vertrags).
26.05.2010 23:00 - 26.09.2010 23:00
Sechster Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen
Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie startet die sechste Ausschreibung im Programm benefit, Programmlinie "Demografischer Wandel als Chance". Im Zentrum des Technologieprogramms benefit des BMVIT steht die Bewältigung zentraler gesellschaftlicher Herausforderungen durch Forschung, Technologie und Innovation insbesondere im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT). Durch den effektiven Einsatz der Potenziale dieses Bereiches soll nicht nur die Wettbewerbsfähigkeit Österreichs gesteigert, sondern auch soziale Innovation ermöglicht werden. Die erste Programmlinie des Technologieprogramms benefit widmet sich dem Thema "Demografischer Wandel als Chance". Die sechste Ausschreibung (Aufruf) setzt einen Schwerpunkt im Bereich "IKT-gestütztes Aktives Altern".