Ausschreibungsarchiv

RSS
  1. 05Dez

    BRIDGE: 1. Ausschreibung Young Scientists

    BRIDGE: 1. Ausschreibung Young Scientists

    Verfügbarkeit:ab 18.09.2018 - 08:00 bis 05.12.2018 - 16:00

    Die 1. Ausschreibung BRIDGE Young Scientists ist für alle Forschungsthemen offen. Eine Projekteinreichung ist von 18. September bis 5. Dezember 2018 (16:00) über den eCall möglich.

  2. 03Dez

    Talente – Ausschreibung FEMtech Karriere-Check für KMU

    Genderanalyse in Forschung, Technologie und Innovation

    Verfügbarkeit:ab 20.04.2015 - 17:00 bis 03.12.2018 - 12:00

    Das Förderformat FEMtech Karriere-Check für KMU ermöglicht forschungs- und technologieintensiven KMU einen unkomplizierten Einstieg in die Beschäftigung mit dem Thema Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern.

  3. 03Dez

    Medical Upper Austria - Leitprojekt Medizintechnik

    Eine Initiative des Landes Oberösterreich 2020 im Rahmen des strategischen Wirtschafts- und Forschungsprogramm Innovatives OÖ 2020

    Verfügbarkeit:ab 26.06.2018 - 09:00 bis 03.12.2018 - 12:00

    Das Land Oberösterreich fördert ein Leitprojekt, das Signalwirkung im umfassenden Themenbereich der Medizintechnik für einen oder mehrere Wirtschaftszweige entfalten kann. Dafür ist eine Intensivierung der Zusammenarbeit oberösterreichischer Forschungseinrichtungen mit oberösterreichischen Unternehmen erforderlich, um Forschungseinrichtungen und Unternehmen zu stärken, kritische Größen zu erreichen und die Chance auf radikale, jedenfalls aber erfolgreiche Innovationen zu erhöhen.

  4. 13Nov

    Produktion der Zukunft - 26. Ausschreibung - TRANSNATIONAL

    im Rahmen von M-ERA.NET

    Verfügbarkeit:ab 20.03.2018 - 12:00 bis 13.11.2018 - 12:00

    Mit dieser transnationalen Ausschreibung beteiligt sich die FTI-Initiative Produktion der Zukunft am European Research Area Network M-ERA.NET „ERA-NET for materials research and innovation“. Das Netzwerk ermöglicht die koordinierte Förderung transnationaler Forschungs- und Entwicklungsprojekte und wird von mehr als 40 europäischen und internationalen Förderungsorganisationen unterstützt.

  5. 31Okt

    Qualifizierungsseminare mit Bildungs.Prämie – 5. Ausschreibung. BITTE BEACHTEN SIE: die zur Verfügung stehenden Mittel wurden vor dem geplanten Ausschreibungsende ausgeschöpft.

    Kompetenzaufbau: Qualifizierungsseminare NEU

    Verfügbarkeit:ab 01.03.2018 - 16:00 bis 31.10.2018 - 12:00

    Qualifizierungsseminare sind 5-tägige Schulungsmaßnahmen zu FTEI-Themen und Dienstleistungsinnovationen, die Universitäten bzw. Fachhochschulen für österreichische Unternehmen (KMU und GU) anbieten. Der Inhalt wird maßgeschneidert an den Bedarf der Unternehmen angepasst. Es dürfen keine am Markt bzw. im Unternehmen bestehenden Qualifizierungsmaßnahmen dupliziert werden. Die maximale Förderungshöhe pro Vorhaben beträgt 50.000 EUR. Davon sind 1.500 EUR Bildungs.Prämie je Unternehmen zweckgebunden.

  6. 24Okt

    COMET – 4. Ausschreibung COMET-Zentren (K2)

    Competence Centers for Excellent Technologies – COMET Centers (K2)

    Verfügbarkeit:ab 24.04.2018 - 00:00 bis 24.10.2018 - 12:00

    Das Kompetenzzentren-Programm COMET (Competence Centers for Excellent Technologies) umfasst insgesamt drei Programmlinien (COMET-Modul, COMET-Zentrum (K1/K2), sowie COMET-Projekt), die sich durch hohe Forschungskompetenz und Wissenschaftsanbindung bei gleichzeitig hoher Umsetzungsrelevanz im Unternehmenssektor auszeichnen. COMET K2-Zentren werden 2018 letztmalig ausgeschrieben.

  7. 24Okt

    Industrienahe Dissertationen 2018

    4. Ausschreibung – Forschungskarrieren in Industrie & Wirtschaft (frühzeitig geschlossen)

    Verfügbarkeit:ab 12.03.2018 - 10:00 bis 24.10.2018 - 12:00

    Die österreichische Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Entwicklung fördert mit der insgesamt 4. Ausschreibung industrienahe Dissertationen von Studierenden in Unternehmen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Die maximale Förderungsquote beträgt 50 % bzw. können pro Projekt maximal 100.000 Euro gefördert werden. Mindestens 50 % der Mittel sind für Projekte mit weiblichen Studierenden vorgesehen. Die Einreichung ist je nach Mittelverfügbarkeit laufend bis längstens 31.10.2019 möglich.

  8. 24Okt

    COMET – 1. Ausschreibung COMET-Module

    Competence Centres for Excellent Technologies – COMET-Module

    Verfügbarkeit:ab 24.04.2018 - 00:00 bis 24.10.2018 - 12:00

    Das Kompetenzzentren-Programm COMET (Competence Centers for Excellent Technologies) umfasst insgesamt drei Programmlinien (COMET-Modul, COMET-Zentrum (K1/K2), COMET-Projekt), die sich durch hohe Forschungskompetenz und Wissenschaftsanbindung bei gleichzeitig hoher Umsetzungsrelevanz im Unternehmenssektor auszeichnen. COMET-Modul wird erstmals ausgeschrieben. Antragsberechtigt sind ausschließlich bestehende COMET-Zentren (K1).

  9. 22Okt

    Smart Cities Demo - Living Urban Innovation

    Ausschreibung 2018

    Verfügbarkeit:ab 27.06.2018 - 10:00 bis 22.10.2018 - 12:00

    In einer Smart City oder einer Smart Urban Region werden technische und soziale Innovationen intelligent eingesetzt und kombiniert, um die Lebensqualität künftiger Generationen zu erhalten bzw. zu optimieren. Die sechs Aktionsfelder Energieversorgung & -nutzung, Bestand & Neubau, Warenströme & Dienstleistungen, Stadtökologie & Klimawandelanpassung, Siedlungsstruktur & Mobilität sowie Kommunikation & Vernetzung bilden den grundlegenden Themenrahmen der Smart Cities Initiative. Im Rahmen des Förderprogramms sind sie stets in integrativer, systemübergreifender Weise vor dem Hintergrund der Einbettung in den stadtregionalen Kontext zu betrachten, d.h. es ist jedenfalls mehr als eines der sechs Aktionsfelder zu bearbeiten.

  10. 09Okt

    HDHL-INTIMIC Call 2018: Knowledge Platform on Food, Diet, Intestinal Microbiota and Human Health

    Ausschreibung des ERA-Net Cofund HDHL-INTIMIC

    Verfügbarkeit:ab 04.09.2018 - 09:00 bis 09.10.2018 - 16:00

    Das ERA-Net Cofund HDHL-INTIMIC hat am 4. September 2018 einen transnationalen Call für die Einreichung von Interessensbekundungen (Expression of Interest, EoI) zur Mitarbeit an der Etablierung und dem Betrieb einer transnationalen Knowledge Platform zu Nahrung, Ernährung, Darm-Mikrobiom und Gesundheit des Menschen geöffnet. Auf Basis der eingereichten Interessensbekundungen werden von allen am Call beteiligten Ländern geeignete ForscherInnen als potentielle Mitglieder der Knowledge Platform nominiert, die in Folge einen gemeinsamen Antrag (= Arbeitsprogramm) für die Plattform erarbeiten sollen.