Ausschreibungen

11.04.2019 09:00 - 11.09.2019 17:00
Im Rahmen der Ausschreibung „Marie Skłodowska-Curie - Individual Fellowships“ bewerben sich erfahrene Forschende (mit abgeschlossenem Doktorat oder mind. 4 Jahren Forschungserfahrung nach Beendigung des Studiums) für einen 1- bis 3-jährigen Forschungsaufenthalt innerhalb oder außerhalb Europas. Die Auswahl des Forschungsthemas ist frei. Das Budget für die Ausschreibung 2019 beträgt 294,5 Mio. Euro.
29.04.2019 12:00 - 08.10.2019 12:00
Zero-Emission Electric Vehicles, Infrastructure, Logistics & Public Transport
Projekte der 2. Ausschreibung des Programms Zero Emission Mobility sollen auf eine 100%ige Elektrifizierung (Batterien, Brennstoffzellen, Hochleistungskondensatoren) von Fahrzeugen sowie die Entwicklung und Erprobung von intelligenter E-Mobilitätsinfrastruktur abzielen. Ein Schwerpunkt liegt auf der Integration elektrifizierter, automatisierter öffentlich zugänglicher Mobilitätsservices in urbane und ländliche Verkehrsangebote.
06.05.2019 12:00 - 24.07.2019 12:00
Der Staatspreis Mobilität ist die höchste Auszeichnung, die der Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie an österreichische Unternehmen und Institutionen verleiht. Er zeichnet damit innovative Konzepte, Produkte und Lösungen aus, die die Wettbewerbsfähigkeit der verkehrs- und mobilitätsrelevanten High-Tech-Branchen in Österreich fördern und neue Wege für eine zukunftsfähige Mobilität aufzeigen. So gilt es das Mobilitätssystem der Zukunft sicherer, wettbewerbsfähiger, sozialer sowie umwelt- und nutzerfreundlicher zu gestalten.
15.05.2019 12:00 - 17.09.2019 12:00
Nationale Einreichmöglichkeiten
Die volkswirtschaftliche Leistungskraft Österreichs ist maßgeblich von der sachgütererzeugenden Industrie abhängig. Die Fähigkeit, national und international konkurrenzfähige Produkte herzustellen und Produktivitätssteigerung zu erzielen, ist zentral für das Wirtschaftswachstum eines hoch industrialisierten und wissensbasierten Landes wie Österreich.
Im Rahmen der FTI-Initiative "Produktion der Zukunft" werden 2019 rund 20 Millionen Euro für themenspezifische Fördermaßnahmen im Programm bereitgestellt.
Um den vielfältigen Anforderungen zu entsprechen, werden im Rahmen der 32. Ausschreibung themenspezifische und themenoffene Formate in einem passenden Mix an Förderinstrumenten angeboten.
21.05.2019 10:00 - 24.09.2019 12:00
Ausschreibung 2019
Das Programm "Smart Cities Demo – Living Urban Innovation" positioniert sich als systemisch integratives Angebot mit einer stark experimentellen Komponente unter Einbeziehung von kommunalen/regionalen Entscheidungsträgern (Städte als Testbeds).

Es werden folgende Aktionsfelder adressiert: Energieversorgung & -nutzung, Bestand & Neubau, Warenströme & Dienstleistungen, Stadtökologie & Klimawandelanpassung, Siedlungsstruktur & Mobilität, Kommunikation & Vernetzung. Jedes Projektvorhaben (ausgenommen F&E-Dienstleistungen) muss in einem räumlichen Bezugsgebiet mindestens zwei dieser Felder abdecken.
22.05.2019 12:00 - 25.09.2019 12:00
Ausschreibungsschwerpunkte zu "Gütermobilität"
Mobilität der Zukunft ist das österreichische Förderungsprogramm für Forschung, Technologieentwicklung und Innovation im Mobilitätsbereich. Im Fokus stehen die nachhaltige Entwicklung und Sicherung der Mobilität bei gleichzeitiger Minimierung der negativen Auswirkungen des Verkehrs.
22.05.2019 12:00 - 24.07.2019 12:00
Die IEA-Ausschreibung 2019 für die österreichischen Beteiligungen an den Tasks und Annexen der IEA TCPs ist bis 24. Juli 2019 geöffnet.
Ausgeschrieben sind österreichische Beteiligungen an den Technologieprogrammen (Tasks bzw. Annexe) der IEA, die Forschungsaktivitäten zu international vereinbarten Schwerpunkten sowie nationale Vernetzungs- und Verbreitungsaufgaben beinhalten müssen. Thematisch sind Beiträge zu definierten Tasks/Annexen ausgeschrieben. Im Rahmen der IEA-Ausschreibung 2019 stehen ca. 2,6 Mio. EUR zur Verfügung.
22.05.2019 12:00 - 25.09.2019 12:00
Ausschreibungsschwerpunkt zu "Automatisiertem Fahren"
"Mobilität der Zukunft" ist das österreichische Förderungsprogramm für Forschung, Technologieentwicklung und Innovation im Mobilitätsbereich. Im Fokus stehen die nachhaltige Entwicklung und Sicherung der Mobilität bei gleichzeitiger Minimierung der negativen Auswirkungen des Verkehrs.
28.05.2019 09:00 - 29.08.2019 17:00
European Research Council (ERC)
Der ERC Advanced Grant unterstützt führende WissenschafterInnen, die in Europa eine neue, ambitionierte Forschungsrichtung verfolgen wollen. „Principal Investigators" (Forschungs- bzw. Projektleiter) eines ERC Advanced Grants müssen mindestens 50 % ihrer Arbeitszeit in Europa verbringen, und mindestens 30 % ihrer gesamten Arbeitszeit dem ERC-Projekt widmen.
03.06.2019 12:00 - 23.08.2019 12:00
Das IDEEN LAB ist eine 3,5 tägige Veranstaltung von 03.12. – 06.12.2019 in Österreich. Die max. 35 zuvor ausgewählten TeilnehmerInnen lernen sich erst vor Ort persönlich kennen und entwickeln intensiv und in kurzer Zeit gemeinsam Sondierungsprojekte auf Basis der im Ausschreibungsleitfaden vordefinierten Fragestellung. Der systematische und inspirierende, aber auch fordernde Prozess wird durch erprobte Kreativitäts- und Innovationsmethoden unterstützt und von einem englischsprachigen Facilitations-Team durchgeführt.