Ausschreibungen

21.12.2015 08:00 - laufend
EFREtop 1. Ausschreibung
Anlässlich der FFG-Beteiligung am EFRE-Programm „Investitionen in Wachstum und Beschäftigung Österreich 2014 -2020“ ist es seit 21. Dezember 2015 wieder möglich, EFRE-Förderungsmittel in Anspruch zu nehmen. Die Förderungslinie ist themenoffen und eine Einreichung jederzeit möglich.
01.01.2016 12:00 - laufend
The International Austria Incubation Programm
"goAustria individual" ist Teil des Global Incubator Network (GIN). Aufbauend auf einem konkreten Forschungs- und Entwicklungsprojekt können die durch eine Expertenjury ausgewählten Teilnehmer eine Reihe von Leistungsanbietern, wie z. B. Inkubatoren/Akzeleratoren oder Servicedienstleister, in die Ausarbeitung von individuellen Internationalislierungsplänen einbinden. Die Auswahlmöglichkeit der potentiellen Partner wird durch das GIN-Programmmanagement zur Verfügung gestellt. Die Gesamtförderung beläuft sich auf max. € 5.000,-.
03.10.2016 08:00 - laufend
Der direkte Weg zu Ihrer Patentanmeldung
Bei der Patent.Scheck Förderung übernimmt die FFG max. € 10.000,- (das sind 80 %; € 12.500,- anerkennbaren Kosten). Klein- und Mittelunternehmen (KMU), Startups bzw. Unternehmen in Gründung können diese Förderung laufend und ohne Themeneinschränkung beantragen.
31.05.2017 13:00 - laufend
Eine nachhaltige, punktuelle Verbesserung der Versorgungssituation durch die Anbindung von Pflichtschulen und anderen öffentlichen Bildungseinrichtungen sowie von KMU/EPU mit Glasfaser.
Breitband Austria 2020 Connect richtet sich an österreichische KMU/EPU und Pflichtschulen bzw. andere öffentliche Bildungseinrichtungen. Gefördert wird die erstmalige Anbindung des Standortes mit Glasfaser. KMU erhalten eine Förderung bis zu 50% der Anschlusskosten, Schulen werden mit bis zu 90% gefördert. Die maximale Förderungshöhe beträgt 50.000 EUR. Die Einreichung ist laufend möglich, das unabhängige Bewertungsgremium tagt mehrmals im Jahr.
29.06.2017 14:00 - laufend
Förderung für grundlagennahe Forschungsphasen von Unternehmen
Gehen Sie davon aus, dass es einen Zusammenhang zwischen Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten und Unternehmenswachstum gibt? Early Stage ist eine Förderungsmaßnahme, um Unternehmen in grundlagennahen Forschungsphasen zu unterstützen. Unternehmen mit hohem Wachstumgspotenzial im jeweiligen Technologie-/Geschäftsfeld können ihre Vorhaben der Industriellen Forschung laufend einreichen. Unterstützt werden Unternehmensprojekte der Industriellen Forschung von bis zu max. 70 %.

31.10.2017 10:00 - 30.06.2020 16:00
Ausschreibungen 2018-2020
Das Ziel der Weltraumforschung und -innovation ist die Förderung einer wettbewerbsfähigen und innovativen Raumfahrtindustrie und Forschungsgemeinschaft. Dabei sollen mit Hilfe der Entwicklung und Nutzung der Raumfahrtinfrastruktur künftige Bedürfnisse der EU-Politik und der Gesellschaft befriedigt werden.
31.10.2017 10:00 - 31.12.2020 18:00
Ausschreibungen
Als Querschnittstechnologie sind Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) in vielen Bereichen von Horizon 2020 präsent.
Die vergangene IKT-Ausschreibungsrunde endete am 28. März bzw. 2. April 2019.
Das finale Arbeitsprogramm für die letzten beiden IKT-Ausschreibungsrunden in Horizon 2020 wird voraussichtlich im Juni 2019 veröffentlicht. Die dazugehörigen Budgets werden im Vergleich zu den bereits geschlossenen "Calls" mit einem Gesamtbudget von 1 Milliarde Euro deutlich steigen. Der nächste Ausschreibungsstart wird für Anfang Juli 2019 erwartet.
Alternative Möglichkeiten sind zudem auch "Inducement Prizes" oder "Competitive Calls".
31.10.2017 10:00 - 30.06.2020 16:00
Ausschreibungen 2018-2020
Die Technologien Nanotechnologien, Werkstoffe, Biotechnologie, Produktion und Prozesstechnologien werden auch als Schlüsseltechnologien bzw. Querschnittstechnologien bezeichnet und sind für die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Industrie von besonderer Bedeutung. Forschungs- und Innovationsprojekte in ausgewählten Themen sollen helfen konkurrenzfähige Produkte bzw. Dienstleistungen zu entwickeln.
31.10.2017 10:00 - 03.09.2019 16:00
Ausschreibungen 2018-2020
Die energie- und klimapolitischen Ziele der EU sind in der Strategie „Europa 2020“ verankert. Der Strategische Energietechnologieplan (SET-Plan) leistet einen maßgeblichen Beitrag zur Erreichung dieser Zielsetzungen (z. B. Steigerung der Energieeffizienz, breiter Energieträgermix), und gestaltet somit auch die Forschungs- und Innovationsaktivitäten in der aktuellen Ausschreibung mit.
31.10.2017 10:00 - 30.06.2020 16:00
Ausschreibungen 2018-2020
Europa hat sich das politische Ziel gesetzt, im Verkehrssektor die Emissionen, wie z. B. CO2 und Stickoxide, zu reduzieren sowie die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen drastisch zu senken. Die dazu notwendigen Forschungen und Innovationen betreffen alle Verkehrsträger sowie den Personen- als auch den Güterverkehr.