Ausschreibungen

03.09.2019 09:00 - 08.09.2020 17:00
Ausschreibungen 2018-2020
Europa hat sich das politische Ziel gesetzt, im Verkehrssektor die Emissionen, wie z. B. CO2 und Stickoxide, zu reduzieren sowie die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen drastisch zu senken. Die dazu notwendigen Forschungen und Innovationen betreffen alle Verkehrsträger sowie den Personen- als auch den Güterverkehr.
09.09.2019 12:00 - 14.01.2020 17:00
European High Performance Computing
Die Ausschreibung 2019 für HPC Technologien und Applikationen des European High Performance Computing Joint Undertaking (EuroHPC JU) öffnet am 09.09.2019. Einreichschluss ist der 14.1.2020.
Für diese Ausschreibungen stellt das BMVIT einen nationalen Kofinanzierungsbeitrag in der Höhe von 1,5 Mio. Euro zur Verfügung.
12.09.2019 09:00 - 14.01.2020 17:00
Letzte Ausschreibung in Horizon 2020
Im Rahmen dieser Ausschreibung können sich grenzüberschreitende Konsortien um Förderung für gemeinsame Programme zur Ausbildung von jungen Forschenden und/oder DoktorandInnen bewerben. Netzwerke sollen aus Organisationen aus dem akademischen sowie dem nicht-akademischen Sektor (z.B. Unternehmen) bestehen. Die Auswahl des Forschungsthemas ist frei. Das Budget für diese Ausschreibung beträgt 530 Mio Euro.
18.09.2019 08:00 - 04.12.2019 16:00
BRIDGE: 2. Ausschreibung Young Scientists
Die 2. Ausschreibung BRIDGE Young Scientists ist für alle Forschungsthemen offen. Eine Projekteinreichung ist von 18. September bis 4. Dezember 2019 (16:00) über den eCall möglich.
18.09.2019 12:00 - 22.01.2020 12:00
JOINT CALL 2019 ON ENERGY STORAGE SOLUTIONS (“MICALL19”)
A fundamental transformation of our energy systems towards a sustainable, low carbon and climate-friendly economy that is designed to last is required to meet the obligations of the Paris agreement. Achieving a largely decarbonised energy system by 2050 will require the integration of many new energy solutions and ‘first of a kind’ technologies. To exploit the full potential of renewable energy sources, new, holistic solutions for energy storage are critical. As renewable energy sources are inherently variable, storage of surplus energy to provide peak load supply security is crucial. A large surplus of energy is also necessary for inter-seasonal energy storage.
Strong, innovative and competitive companies should provide the technology and services needed to deliver low carbon energy solutions that provide energy efficiency and security. Energy is a critical commodity and essential for full participation in modern society. Consumers are therefore also at the centre of this ambition. The development and delivering of local energy solutions to meet local needs, linking local generation to local use is a path to unlocking vibrant local energy economies.
01.10.2019 09:00 - 31.10.2019 12:00
Unterstützung beim Einstieg in eine Forschungskarriere
FEMtech-Praktika sind hochwertige Praktikumsplätze für weibliche Studierende in Unternehmen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen im naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Im Mittelpunkt steht die Vermittlung von praxisbezogenem Know-how durch qualifizierte Betreuung, die aktive Mitarbeit der Studentinnen an Forschungsprojekten und die Heranführung an die angewandte Forschung. Das Praktikum kann auch von Studentinnen im Zuge der Erstellung ihrer Abschlussarbeit (z.B. Diplom-, Master-, Bachelorarbeit) absolviert werden.
03.10.2019 12:00 - 08.01.2020 12:00
Themenfeld Smart Cities
Im 1.Call dieser bilateralen Kooperation können Unternehmen und Forschungseinreichungen aus Österreich und China gemeinsam kooperative F&E Projekte zu 3 definierten Ausschreibungsschwerpunkten im Themenbereich Smart Cities einreichen.
03.10.2019 16:00 - 30.01.2020 12:00
Budget: € 8,3 Millionen
Das Programm „Stadt der Zukunft“ soll einen Transformationsprozess in Richtung nachhaltig ausgerichtete, zukunftsfähige Städte einleiten. Die „Stadt der Zukunft“ soll optimierte Energie- und Ressourceneffizienz mit hoher Attraktivität für BewohnerInnen und Wirtschaft verbinden. Um Lösungen für städtische Probleme zu finden, ist die Entwicklung neuer oder verbesserter Technologien, Systemlösungen und Prozessinnovationen notwendig.

Im Mittelpunkt der Betrachtung steht dabei das Gebäude, das Quartier, der Stadtteil bzw. die gesamte Stadt.

Die vorliegende Ausschreibung richtet sich an alle AkteurInnen, die sich mit Forschungs- und Entwicklungsfragen in Zusammenhang mit Gebäuden, Quartieren und Städten beschäftigen und die sich den neuen Herausforderungen im Zusammenhang mit der Digitalisierung im Bauwesen, der Realisierung von Plus-Energie-Quartieren und der Entwicklung innovativer Stadtbegrünungstechnologien stellen wollen.
07.10.2019 12:00 - 25.05.2020 17:00
Im Rahmen der transnationalen Ausschreibung Solar-ERA.NET Cofund 2 Additional Joint Call haben die österreichischen Partner von transnationalen und anwendungsorientierten Forschungs- und Entwicklungsprojekten die Möglichkeit, eine Förderung zu beantragen. Eingereicht werden können Projekte der Industriellen Forschung und Experimentellen Entwicklung zu vier Ausschreibungsschwerpunkten mit mindestens einem österreichischen und einem europäischen Konsortialpartner. Insgesamt steht für österreichische Teilnehmer mind. 0,5 Mio. € Förderbudget zur Verfügung.
09.10.2019 15:00 - 03.12.2019 12:00
Transitionsprozesse und Soziale Innovationen
Der Förderschwerpunkt Energy Transition 2050 befasst sich mit dem gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandel hin zu einer kohlenstoffarmen und nachhaltigen Zukunft. Im Vordergrund stehen Transitionsprozesse und Soziale Innovationen, welche die Energiewende beschleunigen und den Klimawandel auf ein beherrschbares Ausmaß begrenzen.

In der 2. Ausschreibung des Programms "Energy Transition 2050" werden drei F&E-Dienstleistungen ausgeschrieben.