Ausschreibungen

10.05.2022 12:00 - 13.09.2022 12:00
Schlüsseltechnologien als Basis für die Produktion der Zukunft - Kooperative FTE-Projekte zu Industrie 4.0, Nanotechnologien und smarten Textilien
Die volkswirtschaftliche Leistungskraft Österreichs ist maßgeblich von der Sachgüter erzeugenden Industrie abhängig. Die Krisen der letzten Jahre haben jedoch verdeutlicht, wie verletzlich unsere hoch globalisierte Gesellschaft und somit auch unsere Sachgüterproduktion geworden ist. Deren Resilienz zu stärken, bedeutet, die Abhängigkeit von globalen Lieferketten zu verringern – ebenso den Einsatz von natürlichen Ressourcen, Energie, Rohstoffen und Ausgangsmaterialien. Dies ermöglicht eine hocheffiziente Produktion unter geänderten Rahmenbedingungen. Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten zielen daher darauf ab, das Ziel der Klimaneutralität durch CO₂-Reduktion klar zu verfolgen: durch digitale Transformation, Kreislaufführung von Prozessen und Abläufen sowie Reduktion des Energieverbrauches von Fabriken und Fertigungsstätten. Auf diese Weise wird die Nachhaltigkeit in der gesamten Wertschöpfungskette sichergestellt. Die Ausschreibung im Themenfeld "Produktion und Material" legt den Schwerpunkt auf den Einsatz von "Schlüsseltechnologien als Basis für die Produktion der Zukunft" und ist mit einem Budget von 13,553 Mio. Euro für kooperative FTE-Projekte dotiert.
12.05.2022 00:00 - 11.07.2022 23:00
mit österreichischem Regionalpreis
Der Copernicus Masters 2022 ist ein europäischer Innovationswettbewerb. Im Rahmen verschiedener Challenges wird dabei nach fortschrittlichen Lösungen und Konzepten im Bereich der Erdbeobachtung gesucht. Diese haben das Ziel die Potenziale des europäischen Copernicus Programms für unseren Alltag zu verdeutlichen.
12.05.2022 09:00 - 21.09.2022 17:00
Ausschreibungsübersicht
Drei neue Ausschreibungen für Cluster 2 "Kultur, Kreativität und inklusive Gesellschaft" haben am 12. Mai 2022 im Rahmen eines "Spring Updates" des Arbeitsprogrammes eröffnet.
17.05.2022 09:00 - 08.09.2022 17:00
Ausschreibungen 2022
Das EU Programm LIFE fördert Projekte im Bereich Natur-, Umwelt- und Klimaschutz.
18.05.2022 12:00 - 20.07.2022 12:00
Österreichische Beteiligungen an den Tasks und Annexen der IEA-Technologieprogramme
Seit dem Beitritt Österreichs zur Internationalen Energieagentur (IEA) beteiligt sich Österreich aktiv an den IEA-Technologieprogrammen „Technology Collaboration Programmes" (TCPs). Diese sind eine wichtige Ergänzung zur österreichischen Energieforschung und spiegeln sich auch in den nationalen Schwerpunkten wider. Im Fokus der Ausschreibung steht daher, die österreichische Teilnahme an den Forschungsaktivitäten der IEA zu gewährleisten, die Ergebnisse zu verbreiten und Netzwerkaktivitäten zu ermöglichen.
18.05.2022 12:00 - 04.10.2022 12:00
Leitprojekt an der Schnittstelle von/zu „Produktion & Material“, „Kreislaufwirtschaft“ und „AI for Green“
Die Ausschreibung Künstliche Intelligenz für Recycling 2022 wird von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) im Auftrag des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) abgewickelt. Sie leistet einen wesentlichen Beitrag zum Schwerpunkt Kreislaufwirtschaft des BMK.
20.05.2022 11:00 - 14.09.2022 12:00
Von der Forschung in die Gründung
Spin-off Fellowships richtet sich an alle Forscher*innen, die sich mit ihrer Forschungsidee selbstständig machen möchten und sich entschieden haben, einen anderen herausfordernden Karriereweg einzuschlagen. Wichtig ist dabei, dass die Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten an der Forschungseinrichtung erfolgen.
23.05.2022 12:00 - 01.07.2022 12:00
Data Science Technologien für Edge-Cloud-Szenarien und ihre nachhaltige Anwendung in Edge Data Spaces
Diese Ausschreibung ist an den zweistufigen deutschen Förderaufruf „Edge Datenwirtschaft“ auf Grundlage des Förderrahmens „Entwicklung digitaler Technologien“ des deutschen Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) gekoppelt.
Österreichische Organisationen haben die Möglichkeit, die Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zu beantragen, welche in Zusammenarbeit mit deutschen Konsortien im Rahmen der in der 2. Stufe des deutschen Förderaufrufs einzureichenden Anträge stattfinden.
In Österreich ist die Ausschreibung des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) einstufig.
24.05.2022 10:00 - 13.10.2022 12:00
Praxisrelevante Lösungen für eine nachhaltige Stadtentwicklung
Das Förderprogramm "Leuchttürme für resiliente Städte 2040" im Rahmen der "Smart Cities"-Initiative des Klima- und Energiefonds ist in Österreich führend an der Transformation von Städten in Richtung Klimaneutralität und Resilienz beteiligt.

Den thematischen Rahmen der „Smart Cities“-Initiative legen sechs Aktionsfelder fest: 1. Energieversorgung & -nutzung, 2. Bestand & Neubau, 3. Warenströme & Dienstleistungen, 4. Stadtökologie & Klimawandel-Anpassung, 5. Siedlungsstruktur & Mobilität und 6. Kommunikation & Vernetzung.

Diese Aktionsfelder sind im Rahmen des Förderprogramms in integrativer, systemübergreifender Weise zu betrachten und in den jeweiligen stadtregionalen Kontext einzubetten. Dabei ist in den eingereichten Projekten auf jeden Fall mehr als ein Aktionsfeld zu bearbeiten.
25.05.2022 12:00 - 28.09.2022 12:00
Ländliche Räume mit umweltfreundlichen Verkehrstechnologien und Mobilitätskonzepten mobilisieren und verbinden
Die 1. Ausschreibung zum Thema Mobilität im Frühjahr 2022 widmet sich den beiden Missionsfeldern „Regionen: ländliche Räume mobilisieren und nachhaltig verbinden“ und „Technologie: umweltfreundliche Verkehrstechnologien entwickeln“ und soll damit zur Verwirklichung ihrer Zielbilder beitragen.