Ausschreibungen

RSS
  1. 31Okt

    Qualifizierungsseminare mit Bildungs.Prämie – 4. Ausschreibung

    Kompetenzaufbau: Qualifizierungsseminare NEU

    Verfügbarkeit:ab 10.01.2017 - 09:00 bis 31.10.2017 - 12:00

    Qualifizierungsseminare sind 5-tägige Schulungsmaßnahmen zu FTEI-Themen und Dienstleistungsinnovationen, die Universitäten bzw. Fachhochschulen für österreichische Unternehmen (KMU und GU) anbieten. Der Inhalt wird maßgeschneidert an den Bedarf der Unternehmen angepasst. Es dürfen keine am Markt bzw. im Unternehmen bestehenden Qualifizierungsmaßnahmen dupliziert werden. Die maximale Förderungshöhe pro Vorhaben beträgt 50.000 EUR. Davon sind 1.500 EUR Bildungs.Prämie je Unternehmen zweckgebunden.

  2. 08Nov

    COMET – 7. Ausschreibung COMET-Projekte

    Competence Centres for Excellent Technologies – COMET-Projekte

    Verfügbarkeit:ab 12.06.2017 - 09:00 bis 08.11.2017 - 12:00

    Ziel der COMET-Projekte ist die Durchführung von hochqualitativer Forschung in der Zusammenarbeit Wissenschaft-Wirtschaft mit mittelfristiger Perspektive und klar abgegrenzter Themenstellung mit künftigem Entwicklungspotenzial. COMET-Projekte tragen zur Initiierung neuer Produkt-, Prozess – und Dienstleistungsinnovationen bei. COMET-Projekte ermöglichen neuen Konsortien und Themen den Zugang zum COMET-Programm.

  3. 16Nov

    Produktion der Zukunft - 23. Ausschreibung - TRANSNATIONAL

    im Rahmen von M-ERA.NET

    Verfügbarkeit:ab 22.03.2017 - 12:00 bis 16.11.2017 - 12:00

    Mit dieser transnationalen Ausschreibung beteiligt sich die FTI-Initiative Produktion der Zukunft am European Research Area Network M-ERA.NET „ERA-NET for materials research and innovation“. Das Netzwerk ermöglicht die koordinierte Förderung transnationaler Forschungs- und Entwicklungsprojekte und wird von mehr als 40 europäischen und internationalen Förderungsorganisationen unterstützt.

  4. 27Nov

    ASAP - 14. Ausschreibung

    Nationales Weltraumprogramm ASAP

    Verfügbarkeit:ab 03.10.2017 - 12:02 bis 27.11.2017 - 12:00

    ASAP ergänzt Österreichs Weltraumaktivitäten im Rahmen der Europäischen Weltraumorganisation ESA und der Europäischen Union. Im Rahmen eines Ausschreibungsverfahrens im Wettbewerb werden 6,9 Millionen Euro ausgeschrieben. Im Rahmen der 14. ASAP-Ausschreibung werden die Schwerpunkte "Weltraumforschung und -wissenschaft", "Technologien für die Raumfahrt" und "Anwendungen von satellitengestützten Technologien" ausgeschrieben. Darüber hinaus fokussiert die Ausschreibung auf folgende zwei spezifische Ziele: a) Erhöhung der Anzahl der Organisationen die bisher keinen Antrag im Österreichischen Weltraumprogramm ASAP eingereicht haben; b) Internationale Kooperationsprojekte (Rahmenvereinbarungen bestehen mit den Forschungseinrichtungen des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) sowie dem Schweizer Space Office (SSO)).

  5. 01Dez

    Breitband Austria Leerrohr 4. Ausschreibung 2017

    Errichtung von Leerrohren (mit und ohne Kabel) für Kommunikationsnetze

    Verfügbarkeit:ab 08.09.2017 - 12:00 bis 01.12.2017 - 12:00

    Breitband Austria 2020 des bmvit wird von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG abgewickelt. Nach einer Erstberatung im Breitbandbüro des bmvit, bei der grundsätzlich abgeklärt wird, ob ein Vorhaben gefördert werden kann, wird das Projekt im elektronischen Kundenzentrum der FFG, dem eCall, eingereicht. Die Einreichung folgt einem festgelegten Ablauf.

  6. 16Jän

    AT:net, 4. Ausschreibung 2017/2018

    Austrian Electronic Network

    Verfügbarkeit:ab 02.10.2017 - 13:00 bis 16.01.2018 - 12:00

    Mit dem Programm AT:net des Bundeskanzleramts wird die Markteinführung und Etablierung digitaler Anwendungen und digitaler Produkte gefördert. Dabei werden bestehende Unternehmen auf dem Weg zur Digitalisierung ihres Geschäfts genauso unterstützt wie neue Start-up-Initiativen. Das Programm AT:net ist grundsätzlich themenoffen und adressiert Projekte zur Digitalisierung von Produkten und Dienstleistungen. Ausgehend von einem bestehenden Prototyp, unterstützt das Programm die Markteinführungsphase bis hin zum kommerziellen Vollbetrieb anhand des eingereichten Markteinführungsplans. Zur Förderung zugelassen sind Projekte aus den Bereichen b2b (business to business), b2c (business to consumer) und b2a (business to administration).

  7. 18Jän

    Talente - 5. Ausschreibung FEMtech Forschungsprojekte

    Gendergerechte Innovation

    Verfügbarkeit:ab 15.09.2017 - 09:00 bis 18.01.2018 - 12:00

    Im Rahmen der 5. Ausschreibung FEMtech Forschungsprojekte stehen 2,4 Mio. EUR zur Verfügung. Förderbare Vorhaben müssen Genderrelevanz beinhalten. Es werden Projekte der angewandten Forschung in folgenden Themenbereichen gefördert: Digitale Technologien – Informations- & Kommunikationstechnologien, Mobilität und Luftfahrt, Energie und Umwelt, Industrielle Technologien – Material und Produktion, Sicherheitsforschung und Weltraumtechnologien.

  8. 26Jän

    COIN-Programmlinie "Aufbau", 7. Ausschreibung

    Cooperation & Innovation

    Verfügbarkeit:ab 15.09.2017 - 00:01 bis 26.01.2018 - 12:00

    Die 7. Ausschreibung der COIN-Programmlinie „Aufbau“ startet am 15.09.2017 und ist bis zum 26.01.2018, 12:00 Uhr (Einreichschluss für Vollantrag) geöffnet. Die Abgabe einer Kurzdarstellung ist bis zum 01.12.2017, 12:00 Uhr erforderlich.

  9. 02Feb

    KIRAS Sicherheitsforschung - Herbstausschreibung 2017/18

    Kooperative F&E- Projekte und F&E- Dienstleistungen

    Verfügbarkeit:ab 15.09.2017 - 12:00 bis 02.02.2018 - 12:00

    Sicherheitsforschungsprogramm KIRAS ist das nationale Programm zur Förderung der Sicherheitsforschung in Österreich. KIRAS unterstützt nationale Forschungsvorhaben mit dem Ziel der Erhöhung der Sicherheit Österreichs und seiner Bevölkerung. Bei der Ausschreibung von 2017/18 werden sowohl Kooperative F&E- Projekte als auch F&E- Dienstleistungen ausgeschrieben. Es besteht die Möglichkeit Kooperative F&E Projekte auch als bilaterale Projekte mit Deutschland einzureichen zum Thema "Kritische Strukturen und Prozesse in Produktion und Logistik". Nehmen Sie die Gelegenheit wahr, den KIRAS Einreichertag am 07.11.2017 zu besuchen.

  10. 27Feb

    Stadt der Zukunft - 5. Ausschreibung

    Budget: ca. 6,0 Mio €

    Verfügbarkeit:ab 03.10.2017 - 12:00 bis 27.02.2018 - 12:00

    Mit „Stadt der Zukunft“ wird ein Programm etabliert, in dem neue Technologien, technologische (Teil-)Systeme, urbane Services, Dienstleistungen und Lösungen entwickelt werden sollen. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht dabei das Gebäude, das Quartier, der Stadtteil bzw. die gesamte Stadt. Dadurch soll ein Beitrag zur urbanen Modernisierung und Entwicklung von Städten, die höchste Ressourceneffizienz mit hoher Attraktivität für BewohnerInnen und Wirtschaft verbinden, geleistet werden.