Ausschreibungen

RSS
  1. Offen

    Patent.Scheck - laufende Ausschreibung

    Der direkte Weg zu Ihrer Patentanmeldung

    Verfügbarkeit:ab 03.10.2016 - 09:00

    Bei der Patent.Scheck Förderung übernimmt die FFG max. € 10.000,- (das sind 80 %; € 12.500,- anerkennbaren Kosten). Klein- und Mittelunternehmen (KMU), Start-up bzw. Unternehmen in Gründung können diese Förderung laufend und ohne Themeneinschränkung beantragen.

  2. 13Nov

    Produktion der Zukunft - 26. Ausschreibung - TRANSNATIONAL

    im Rahmen von M-ERA.NET

    Verfügbarkeit:ab 20.03.2018 - 12:00 bis 13.11.2018 - 12:00

    Mit dieser transnationalen Ausschreibung beteiligt sich die FTI-Initiative Produktion der Zukunft am European Research Area Network M-ERA.NET „ERA-NET for materials research and innovation“. Das Netzwerk ermöglicht die koordinierte Förderung transnationaler Forschungs- und Entwicklungsprojekte und wird von mehr als 40 europäischen und internationalen Förderungsorganisationen unterstützt.

  3. Offen

    Projekt.Start - laufende Ausschreibung

    Förderung für den Einstieg in ein F&E-Projekt

    Verfügbarkeit:ab 01.02.2011

    Mit Projekt.Start fördert die FFG die zur Projektvorbereitung erforderlichen Personalkosten, Kosten für externe Drittleistungen zu marktüblichen Preisen und Reisekosten – jedoch max. 60 % der Gesamtkosten (€ 10.000,-). Klein- und Mittelunternehmen (KMU), Start-up bzw. Unternehmen in Gründung können diese Förderung laufend und ohne Themeneinschränkung beantragen.

  4. 31Okt

    Qualifizierungsseminare mit Bildungs.Prämie – 5. Ausschreibung. BITTE BEACHTEN SIE: die zur Verfügung stehenden Mittel wurden vor dem geplanten Ausschreibungsende ausgeschöpft.

    Kompetenzaufbau: Qualifizierungsseminare NEU

    Verfügbarkeit:ab 01.03.2018 - 16:00 bis 31.10.2018 - 12:00

    Qualifizierungsseminare sind 5-tägige Schulungsmaßnahmen zu FTEI-Themen und Dienstleistungsinnovationen, die Universitäten bzw. Fachhochschulen für österreichische Unternehmen (KMU und GU) anbieten. Der Inhalt wird maßgeschneidert an den Bedarf der Unternehmen angepasst. Es dürfen keine am Markt bzw. im Unternehmen bestehenden Qualifizierungsmaßnahmen dupliziert werden. Die maximale Förderungshöhe pro Vorhaben beträgt 50.000 EUR. Davon sind 1.500 EUR Bildungs.Prämie je Unternehmen zweckgebunden.

  5. Offen

    Service Innovation - laufende Ausschreibung

    Service Innovation im Basisprogramm

    Verfügbarkeit:ab 10.10.2009

    Die Förderung "Service Innovation" im Basisprogramm richtet sich an neue KundInnen und FFG-KundInnen aus dem traditionellen und produzierenden Industriebereich mit einem ersten Service-Projekt mit Forschungs- und Entwicklungscharakter (F&E). Die FFG möchte diese forschungsaffinen Zielgruppen motivieren und über die Möglichkeit der Innovation durch Dienstleistungen, die zum Teil mit ihren Produkten verknüpft sind, informieren und bei der Implementierung unterstützen.

  6. 22Okt

    Smart Cities Demo - Living Urban Innovation

    Ausschreibung 2018

    Verfügbarkeit:ab 27.06.2018 - 10:00 bis 22.10.2018 - 12:00

    In einer Smart City oder einer Smart Urban Region werden technische und soziale Innovationen intelligent eingesetzt und kombiniert, um die Lebensqualität künftiger Generationen zu erhalten bzw. zu optimieren. Die sechs Aktionsfelder Energieversorgung & -nutzung, Bestand & Neubau, Warenströme & Dienstleistungen, Stadtökologie & Klimawandelanpassung, Siedlungsstruktur & Mobilität sowie Kommunikation & Vernetzung bilden den grundlegenden Themenrahmen der Smart Cities Initiative. Im Rahmen des Förderprogramms sind sie stets in integrativer, systemübergreifender Weise vor dem Hintergrund der Einbettung in den stadtregionalen Kontext zu betrachten, d.h. es ist jedenfalls mehr als eines der sechs Aktionsfelder zu bearbeiten.

  7. 25Feb

    Solar-ERA.NET Cofund 2

    Solar-ERA.NET Cofund Joint Call 2

    Verfügbarkeit:ab 05.06.2018 - 12:00 bis 25.02.2019 - 16:00

    Im Rahmen der transnationalen Ausschreibung Solar-ERA.NET Cofund 2 haben die österreichischen Partner von transnationalen und anwendungsorientierten Forschungs- und Entwicklungsprojekten die Möglichkeit, eine Förderung zu beantragen. Eingereicht werden können Projekte der Industriellen Forschung und Experimentellen Entwicklung zu vier Ausschreibungsschwerpunkten mit mindestens einem österreichischen und einem europäischen Konsortialpartner. Insgesamt steht für österreichische Teilnehmer mind. 1 Mio. € Förderbudget zur Verfügung.

  8. 20Mär

    Spin-off Fellowship - 1. Ausschreibung, 3. Einreichfrist

    Unterstützung für ForscherInnen bei der Unternehmensgründung

    Verfügbarkeit:ab 17.10.2018 - 00:00 bis 20.03.2019 - 12:00

    Ziel der Spin-off Fellowships ist es, ForscherInnen bei der Umsetzung ihrer Gründungsideen bestmöglich zu unterstützen. Die ForscherInnen können sich in bis zu 18 Monate ausschließlich auf die technische Weiterentwicklung konzentrieren und erhalten ein abgestimmtes Angebot von Weiterbildungsmaßnahmen, Coaching und Mentoring.

  9. 15Feb

    Stadt der Zukunft - 6. Ausschreibung

    Budget: ca. 6,0 Mio €

    Verfügbarkeit:ab 18.10.2018 - 12:00 bis 15.02.2019 - 12:00

    Die vorliegende Ausschreibung richtet sich an alle AkteurInnen, die sich mit Forschungs- und Entwicklungsfragen in Zusammenhang mit Gebäuden, Quartieren und Städten beschäftigen und die sich den neuen Herausforderungen im Zusammenhang mit der Digitalisierung im Bauwesen, der Realisierung von Plus-Energie-Quartieren und der Entwicklung innovativer Stadtbegrünungstechnologien stellen wollen.

  10. Offen

    Start-up-Förderung - laufende Ausschreibung

    Förderung junger, innovativer Jungunternehmen

    Verfügbarkeit:ab 01.01.2006 - 08:00

    Mit der Schwerpunktförderung Start-up-Förderung und der Erweiterung HighTech Start-up-Förderung wird innovativen JungunternehmerInnen eine nachhaltige Stütze zur Umsetzung von technisch riskanten und wirtschaftlich interessanten Projekten geboten. Das Projektziel ist ein funktionierendes Produkt, Verfahren oder eine Dienstleistung. Wesentliche Kriterien für eine Förderung sind der Innnovationsgehalt, der technische Schwierigkeitsgrad des Projekts und vor allem die wirtschaftlichen Verwertungsaussichten. Die Förderung kann sich auf bis zu 70 % bei Start-ups (und Unternehmen in Gründung) und bei mitfinanzierenden Bundesländern erhöhen. Eine Einreichung ist jederzeit möglich.