Ausschreibungen

21.03.2019 09:00 - 01.10.2019 12:00
Im Rahmen des EUREKA-Netzwerks ist seit 21. März 2019 eine Ausschreibung für marktnahe Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit Litauen geöffnet.
04.04.2019 09:00 - 26.09.2019 17:00
Co-funding of regional, national and international programmes: Ausschreibung 2019
Im Rahmen der Ausschreibung „Marie Skłodowska-Curie – COFUND“ bewerben sich Organisationen um eine Ko-Finanzierung neuer oder bestehender Programme zur Förderung von DissertantInnen und Post-Docs. Das Budget für die Ausschreibung 2019 beträgt 90 Mio. Euro.
21.05.2019 10:00 - 24.09.2019 12:00
Ausschreibung 2019
Das Programm "Smart Cities Demo – Living Urban Innovation" positioniert sich als systemisch integratives Angebot mit einer stark experimentellen Komponente unter Einbeziehung von kommunalen/regionalen Entscheidungsträgern (Städte als Testbeds).

Es werden folgende Aktionsfelder adressiert: Energieversorgung & -nutzung, Bestand & Neubau, Warenströme & Dienstleistungen, Stadtökologie & Klimawandelanpassung, Siedlungsstruktur & Mobilität, Kommunikation & Vernetzung. Jedes Projektvorhaben (ausgenommen F&E-Dienstleistungen) muss in einem räumlichen Bezugsgebiet mindestens zwei dieser Felder abdecken.
12.06.2019 08:00 - 30.09.2019 12:00
Ausschreibungsschwerpunkt: Verwertbare Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen für Arbeiten in der Zukunft
Die Ausschreibung findet im Rahmen der Wirtschaftsstrategie 2025 des Landes Steiermark statt. Mit dem Call "FUTURE!Living" adressiert das in der steirischen Wirtschaftsstrategie definierte Leitthema Leben und Arbeiten in der Zukunft.
12.06.2019 08:00 - 25.09.2019 12:00
Haben Sie eine innovative Projektidee, die Sie mit Partnern auf internationaler Ebene im Bereich der vorwettbewerblichen Gemeinschaftsforschung verwirklichen wollen? Wie beispielsweise die Umsetzung von Richtlinien, Charakterisierung von Materialien etc.? CORNET (COllective Research NETworking) steht für kollektive Forschungsprojekte für KMUs und bietet zwei Ausschreibungen (März, September) im Jahr an.
24.06.2019 09:00 - laufend
Entwicklung innovativer Ideen und Lösungen
Mit Impact Innovation fördert die FFG die Entwicklung von innovativen Ideen und Lösungen. Zentral ist dabei ein Innovationsprozess, der die Idee und Lösungen in intensiver Interaktion mit allen relevanten Akteuren entwickelt. Die FFG fördert bis zu 50 % der förderbaren und anerkennbaren Gesamtkosten von € 150.000,- (Förderung maximal € 75.000,-) durch einen nicht rückzahlbaren Zuschuss.
03.07.2019 12:00 - 18.03.2020 12:00
3. Ausschreibung - Vorzeigeregion Energie
Das Auswahlverfahren ist zweistufig angelegt, bestehend aus dem Zwischenbericht zum Fortschritt des Verbundvorhabens der jeweiligen Vorzeigeregion (Stufe 1) und
den Förderanträgen für die zugehörigen Subprojekte (Stufe 2).
Im Zwischenbericht erfolgten die Vorauswahl und Beschreibung der geplanten weiterführenden Subprojekte - einzureichen bis spätestens 13. September 2019, 12:00 Uhr.
Nur jene Subprojekte einer Vorzeigeregion sind zur Einreichung von Förderanträgen in Stufe 2 zugelassen, die sowohl einem positiv geprüften Zwischenbericht des Verbundvorhabens zugeordnet sind, als auch eine Empfehlung des Bewertungsgremiums zur Einreichung in die 2.Stufe erhalten.
17.07.2019 09:00 - 16.10.2019 17:00
European Research Council (ERC)
ERC Starting Grants unterstützen exzellente ForscherInnen in einem frühen Karrierestadium auf ihrem Weg in die wissenschaftliche Unabhängigkeit. Ein wichtiger Schritt ist dabei häufig die Etablierung der ersten eigenen Forschungsgruppe.
18.07.2019 09:00 - 05.11.2019 17:00
European Research Council (ERC)
Der ERC Synergy Grant Call richtet sich an kleine Gruppen von mindestens 2 und maximal 4 Principal Investigators (PI) und ihren Teams, die durch eine einzigartige Kombination von komplementärer Expertise, Wissen und Ressourcen ambitionierte wissenschaftliche Problemstellungen in einer Weise bearbeiten, die den individuellen PIs nicht möglich wäre.
12.08.2019 12:00 - 25.09.2019 12:00
International Research Activities in SME
Die Abgabe der Kurzdarstellung, die als Basis für die zeitgerechte Auswahl der GutachterInnen durch die FFG dient, ist im eCall bis zum 09.09.2019 abzuschließen.
Einreichschluss für den Vollantrag ist der 25.09.2019. Es ist sowohl ein nationaler als auch ein transnationaler Antragsteil einzureichen. Die Sitzung des Bewertungsgremiums findet voraussichtlich Mitte Dezember 2019 statt.