Bereich Thematische Programme

Eine der zentralen Zielvorgaben der österreichischen Forschungs-, Technologie- und Innovationspolitik (FTI-Politik) ist es, strategische Schwerpunkte in der Forschung, Entwicklung und Innovation zu setzen, um regional, national und international überkritische Massen in Zukunftsfeldern zu erreichen.

Der Bereich Thematische Programme in der FFG unterstützt dieses Ziel. Mit  strategischen Förderprogrammen werden die  FTI-Aktivitäten zwischen österreichischen Unternehmen,  Hochschulen, F&E-Einrichtungen und Bedarfsträgern in ausgewählten Themenfeldern gezielten gefördert. Ein gebündeltes Themenportfolio ermöglicht Synergien zwischen den Schwerpunkten Informations- und Kommunikationstechnologien, Mobilität, Energie & Umwelt, Produktion, Sicherheit, Luftfahrt u.v.m. Neben nationalen Zielsetzungen stehen ebenso die Intensivierung internationaler FTI-Kooperationen in Schlüsseltechnologien und eine erhöhte Sichtbarkeit im Fokus. Im Infrastrukturbereich wird das Bereichsportfolio durch die Abwicklung der Initiative Breitband Austria 2020 ergänzt.

Es werden alle Aufgaben eines modernen Programm-Managements wahrgenommen: von der Beratung über die Finanzierung von FTI-Vorhaben bis hin zur nationalen und internationalen Vernetzung.

Mit den Thematischen Programmen versteht sich die FFG als Partnerin für die inhaltliche und strategische (Weiter)Entwicklung von Schwerpunktthemen. Sie zeichnet  in diesen Themenfeldern verantwortlich für den Aufbau von Kooperationen mit anderen Förderinstitutionen im In- und Ausland und ist darüber hinaus ein verlässlicher Partner für Bundesländer und deren regionaler FTI Schwerpunktsetzungen.