COMET Compentence Centers for Excellent Technologies - COMET-Projects

Das österreichische Kompetenzzentrenprogramm - COMET-Projekte

Ziel der COMET-Projekte (früher K-Projekte) ist die Durchführung von hochqualitativer Forschung in der Zusammenarbeit Wissenschaft-Wirtschaft mit mittelfristiger Perspektive und klar abgegrenzter Themenstellung mit künftigem Entwicklungspotenzial. COMET-Projekte tragen zur Initiierung neuer Produkt-, Prozess – und Dienstleistungsinnovationen bei. COMET-Projekte ermöglichen neuen Konsortien und Themen den Zugang zum COMET-Programm.
Programmeigentümer/Geldgeber
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Fachhochschulen, Kompetenzzentren, Forschungseinrichtungen
Themenbereich Informationstechnologie, Karriere in der Forschung, Lebenswissenschaften, Material und Produktion, Mobilität, Sicherheit, Umwelt und Energie, weitere Themen, Weltraum
Art des Angebots Förderung
Förderinstrument C8 P Plattform
Geltungsbereich -
Partner

Benötigt

Das Konsortium muss mindestens einen Partner aus der Wissenschaft und mindestens drei Partner aus der Wirtschaft beinhalten.

Einreichung Einreichung nach Ausschreibungs-Prinzip
FFG-Bereich Strukturprogramme
Auswahl durch Jury
Was wird gefördert Gefördert werden bis zu max. 45% der förderbaren Kosten.
Min. / max. Förderung 0 / max. 0,675 Mio. € / Jahr (Bund und Land)
Förderbare Kosten Förderbare Kosten sind Personalkosten und sonstige projektbezogene Einzelkosten (FEI-Infrastruktur-Nutzung, Drittkosten, Reisekosten, Sach- und Materialkosten). Details zu förderbaren Kosten sind dem Programmdokument und dem Leitfaden COMET zu entnehmen.
Min. / max. Laufzeit 36 / 48 Monate
Verfügbarkeit von 01.01.2006 - 01.01.2017
Alle anzeigenWeniger anzeigen

7. Ausschreibung COMET-Projekte: Ausschreibungsstart am 12. Juni 2017. Nähere Informationen finden Sie hier.

6. Ausschreibung K-Projekte (Einreichschluss 26. April 2016): 8 Anträge wurden genehmigt. Nähere Informationen finden Sie hier.

Monitoring-Bericht 2014/2015: Link ins Downloadcenter (siehe 4.2. K-Projekte)

Alle geförderten Projekte auf einen Blick finden Sie hier. Die Factsheets aller geförderten Projekte finden Sie rechts unten in der Box.

Förderbare Vorhaben Ein gemeinsam von Wissenschaft und Wirtschaft formuliertes Forschungsvorhaben, das hohe Forschungskompetenz und Wissenschaftsanbindung bei gleichzeitiger hoher Umsetzungs-relevanz im Unternehmenssektor aufweist.
Antragsberechtigte Konsortien mit mindestens 1 Wissenschaftlichem Partner (WP) und mindestens 3 Unternehmenspartnern (UP)

WP: Universitäten, Fachhochschulen, Forschungseinrichtungen

UP: Unternehmen aus dem In- und Ausland

Fachgebiete Die Ausschreibung ist thematisch offen.
Projektlaufzeit 3 – 4 Jahre
Finanzierung

Anteil Bund & Land: maximal 45%/
max. 0,675 Mio. EUR pro Jahr

Anteil Unternehmenspartner: mindestens 45%

Anteil Wissenschaftliche Partner: mindestens 5%

Weitere Informationen FFG Österr. Forschungsförderungsgesellschaft
DI Budiono Nguyen
+43 (0)5 77 55 – 2104

 

Geförderte K-Projekte

6. Call 

CC FLOW | Center for Continuous Flow Synthesis & Processing | Beteiligte Länder: Steiermark
DeSSnet | Dependable, secure and time-aware sensor networks | Beteiligte Länder: Steiermark, Kärnten
Flippr² | Future Lignin and Pulp Processing Research PROCESS INTEGRATION | Beteiligte Länder: Kärnten, Steiermark
PolyTherm | Polymer Composites for Thermally Demanding Applications | Beteiligte Länder: Steiermark
ReWaste4.0 | Recycling and Recovery of Waste 4.0 | Beteiligte Länder: Steiermark
SafeBattery | Safe Lithium-Based Traction Batteries | Beteiligte Länder: Steiermark
TCCV | Textile Competence Centre Vorarlberg | Beteiligte Länder: Vorarlberg, Tirol, Wien
WoodC.A.R. | Wood - Computer Aided Research | Beteiligte Länder: Steiermark, Tirol

5. Call

ADDA | Advancement of Dairying in Austria | Finanzierung: Niederösterreich, Wien
AEDA | Advanced Engineering Design Automation | Finanzierung: Vorarlberg
Amoree | Aluminium and magnesium processing optimization with special respect to resource and energy efficiency | Finanzierung: Oberösterreich
DEXHELPP | Decison Support for Health Policy and Planning: Methods, Models and Technologies based on existing health care data | Finanzierung: Wien
ECO-PowerDrive-2 | Emission & Fuel Consumption Reduction of Small Propulsion Systems under Real World Conditions | Finanzierung: Steiermark, Oberösterreich
HOPL | Heuristic Optimization in Production and Logistics | Finanzierung: Oberösterreich
imPACts | Industrial Methods for Process Analytical Chemistry – From Measurement Technologies to Information Systems Research | Finanzierung: Oberösterreich, Niederösterreich
JOIN | Network of Excellence for Metal JOINing | Finanzierung: Steiermark, Oberösterreich, Tirol
LiTech | Easy to use professional business and system control applications | Finanzierung: Vorarlberg
VASCage | Research Center of Excellence in Vascular Ageing – Tyrol | Finanzierung: Tirol, Wien
ZPT+ | K-Projekt für zerstörungsfreie Prüfung und Tomografie Plus | Finanzierung: Oberösterreich, Steiermark

4. Call

AAHM-R2P | Alpine Airborne Hydromapping - Research to Practice | Tirol

ASD | Acoustic Sensing & Design | Steiermark, Wien
ECO-COOL | Development of the first fully integrated and controlled cooling cycle for the usage in household cooling appliance | Steiermark, Tirol, Kärnten
FLIPPR | Future Lignin and Pulp Processing Research | Steiermark, Kärnten
focus_sts | focus_solid_timber_solutions| Steiermark, Tirol, Kärnten, Niederösterreich
GSG | Green Storage Grid | Wien, Oberösterreich, Niederösterreich
OptiBioMat | Development and optimization of biocompatible metallic materials | Niederösterreich
PolyComp | Functional Polymer Composites | Steiermark
SeCoS | Secure Contactless Sphere - Smart RFID-Technologies for a Connected World | Steiermark
Vision+ | Integrating visual information with independent knowledge | Steiermark, Wien

3. Call (alle K-Projekte ausgelaufen) 

AdvAluE | Advanced Aluminium Applications within ECO Transport | Oberösterreich
AIR | Advanced Interface Research | Wien
APMT | Advanced Polymeric Materials and Process Technologies | Oberösterreich
BioPersMed | Biomarkers for personalized medicine in common metabolic disorders | Steiermark
ECO-PowerDrive | Emission- and Fuel Consumption Reduction for Two-Wheeler and Small Engine Applications | Steiermark
FFT | Future Farm Technology | Niederösterreich
IPOT | Intelligent Photovoltaic mOdule Technologies | Kärnten
JOIN4+ | Network of Excellence for Joining Technologies JOIN 4+ | Steiermark
K-Licht | Energy Efficient Lighting for Humans Considering Biological & Quality Aspects Using LED, Daylight & Adaptive Controls | Vorarlberg
micromat | Reliability and lifetime of material interconnects in electronics | Wien
PAC | Process Analytical Chemistry - Data Acquisition and Data Processing | Oberösterreich
ProDSS | Integrated Decision Support Systems for Industrial Processes | Vorarlberg
PVM | Preventive Veterinary Medicine-Improving pig health for safe pork production | Niederösterreich
SNML-TNG | Salzburg NewMediaLab - The Next Generation | Salzburg
Softnet II | Softnet II - Competence Network in Next Generation Software Engineering | Steiermark

> FACTSHEETS ausgelaufener K-Projekte

2. Call (alle K-Projekte ausgelaufen)

FB | Future Building, NÖ
HFA-TiMBER | Holzforschung Austria, Wien
Textiles | Sport Textiles, Tirol
ZPT | Zerstörungsfreie Prüfung und Tomografie, OÖ

> FACTSHEETS ausgelaufener K-Projekte

1. Call (alle K-Projekte ausgelaufen)

AAP - Advanced Audio Processing, STMK 

ECV - Embedded Computer Vision, W 
e-motion - e-Motion – Research in ICT for the tourism, sport & leisure industries, S 
holz.bau - holz.bau forschungs gmbh – Das Kompetenzzentrum für Holzbau und Holztechnologie, STMK 
MacroFun - BioEngeneering of Macromolecules, STMK 
MPPF - Multifunctional Plug & Play Facade, STMK

> FACTSHEETS ausgelaufener K-Projekte

*************************************************************************************

Beschreibung der Zielgruppe

Das Programm COMET richtet sich an existierende Kompetenzzentren und COMET-Projekte ebenso wie an neue Konsortien in der Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft.