Horizon 2020: Future and Emerging Technologies (FET)

Die Programmlinien im Bereich Future and Emerging Technologies (FET / Neue und künftige Technologien) in Horizon 2020 fördern die Erforschung neuartiger, hochriskanter, visionärer Technologien im Grundlagenbereich. FET fokussiert auf kooperative Forschung, die nach technologischen Durchbrüchen strebt und große gesellschaftliche oder industrielle Wirkung erzielen. Durch die Einbettung in den Bereich „Excellent Science“ ist – gegenüber dem IKT-Fokus früherer EU-Rahmenprogramme – nun breitere Interdisziplinarität möglich und erwünscht.

Die Ausschreibungen richten sich primär an forschungsintensive Organisationen. Entsprechend dem Fokus von Horizon 2020 wird aber auch die Verknüpfung zu gesellschaftlichen Herausforderungen und industrieller Verwertbarkeit stärker betont.

Für FET steht ein Gesamtbudget von 2,6 Milliarden Euro zur Verfügung.

Dazu gibt es drei sich ergänzende Schienen, von kleinen Projekten bis hin zu Large-Scale Flagships:

 

  • FET Open ermöglicht es, themenoffen neue visionäre Ideen mit langfristigem Potenzial zu entwickeln und Forschungsgruppen zu etablieren. Ziel von FET-Open-Projekten ist ein „early lab demonstrator“ bzw. ein „proof of principle/proof of concept“ einer neuen Technologie.
  • FET Proactive unterstützt thematisch fokussiert revolutionäre, multidisziplinäre Grundlagenforschung als Antwort auf kommende soziale und industrielle Herausforderungen.
  • Die FET Flagships "Human Brain" und "Graphene" sind großdimensionierte, wissenschaftsgesteuerte Forschungsinitiativen mit einer Laufzeit von 10 Jahren und einem Gesamtbudget von 1 Milliarde Euro.

 

Die FET-Forschungsschwerpunkte finden Sie ausführlich im Arbeitsprogramm 2016/17 (EC, pdf.). "Future and Emerging Technologies" war im 7. EU Rahmenprogramm auf Informations- und Kommunikationstechnologien beschränkt. Diese Einschränkung ist in Horizon 2020 gefallen. Das bisherige Projektportfolio finden Sie auch auf der EU-Website Digital Single Market.

Mitverantwortlich für die Ausgestaltung des Arbeitsprogrammes – vor allem der Schwerpunkte in FET Proactive – ist das FET Advisory Board.