I2-Intelligente Infrastruktur

5 Jahre F&E Verkehrstelematik - eine Bilanz für die Zukunft
-

Registrieren

5 Jahre F&E Verkehrstelematik - eine Bilanz für die Zukunft
Die Aufarbeitung der letzten Jahre ist Thema der Bilanz- Veranstaltung von I2-Intelligente Infrastruktur. In einer Retrospektive werden Eindrücke, Daten und Fakten zum Programm I2-Intelligente Infrastruktur vorgestellt. Von der Forschung in den Markt ist Schwerpunkt des zweiten Teils der Veranstaltung. Anhand einiger Beispiele werden erfolgreiche Wege in die Umsetzung aufgezeigt. In einer abschließenden Diskussionsrunde von Seiten der großen Infrastrukturbetreiber wird der Weg von der Forschung in die Anwendung näher betrachtet.

Programm
13:30 Uhr Eröffnung
Werner Faymann
Bundesminister, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Moderation: Regina Preloznik

RETROSPEKTIVE
Forschung Verkehrstelematik in Österreich – ein externer Insider

Prof. Dr. Michael Schreckenberg
Leiter Lehrstuhl Physik von Transport und Verkehr, Universität Duisburg-Essen

Impulsprogramm I2-Intelligente Infrastruktur – Bilanz 2002 - 2006

DI (FH) Andreas Blust
Programmleiter I2-Intelligente Infrastruktur, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Wirtschaftliche Bedeutung der Verkehrstelematik in Österreich
Mag.a Evelinde Grassegger
Abteilungsleiterin Mobilität und Verkehrstechnologie, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Dr. Michael Prohaska
TCI Consult GmbH

15:00 - 15:30 Uhr Kaffeepause

VON DER FORSCHUNG ZUM ERFOLGREICHEN MARKTEINTRITT
Innovative Marktpositionierung und Marktüberleitung im öffentlichen Personenverkehr

DI Volker Sparmann
Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft e. V.
Geschäftsführer Rhein-Main Verkehrsverbund GmbH
Vizepräsident des Verbandes deutscher Verkehrsunternehmen


Erfolge und Erfahrungen bei der Marktüberleitung

> Information für alle Fahrgäste – oder mehr?
Mag. Wolfgang Schroll, Geschäftsführer Verkehrsverbund Ost Region GmbH

> Anschlusssicherung – Vision oder bereits gelebte Praxis?
Wolfgang Frohner, Geschäftsführer Technische Informationssysteme GmbH

> Verkehrsfernsehen vs. „intelligentes Frontend“
Christian Kasper, Produktmanager Video Sensorik Solution Kapsch TrafficCom AG

> Kooperative Systeme – wenn Fahrzeuge plaudern
DI(FH) Matthias John, Vorentwicklungsleiter MAGNA Steyr Fahrzeugtechnik AG&Co KG

> Instandhaltung von Schienennetzen – Österreich als Vorbild
Dr. Markus Ossberger, Prozessmanager Bahnbau Wiener Linien

> Außeruniversitäre Forschung als Wegbereiter
DI(FH) Dietrich Leihs, Geschäftsfeldleiter Arsenal Research

International ITS Network - Europe and Worldwide
Michael Nielsen
Director of Development and Deployment, ERTICO - ITS Europe, Brüssel

18:00 - 18:30 Uhr Erfrischungspause

PERSPEKTIVE
Diskussionsrunde: Der Weg von der Forschung in die Anwendung

Werner Faymann, Bundesminister BMVIT
DI Peter Klugar, Vorstandsdirektor ÖBB Infrastruktur Betrieb AG
DI Franz Lückler, Vorstandsdirektor Asfinag
Dr. Christoph Baubin, Generaldirektor Austro Contol GmbH
Mag. Manfred Seitz, Geschäftsführer via Donau GmbH
DI Bernhard Engleder, Dienststellenleiter MA 28, Stadt Wien

Im Anschluss sind sie herzlich zu einem Buffet mit Live-Musik im Sala Terrena des Liechtensteinmuseums eingeladen.


 



Um Anmeldung wird gebeten bei:
TCI Consult GmbH
Parkring 10, Palais Haas
1010 Wien

Frau Aisha Ghandour
Tel.: +43-1-51 200 51
I2@tciconsult.eu


Liechtenstein Museum, Wien
Fürstengasse 1
1090 Wien

Details

Zielgruppe
Geltungsbereich National