Sicherheitsforschung im Überblick

Die Sicherheitsforschung bezieht sich auf nichtmilitärische, ökonomische, ökologische, kulturelle und gesellschaftliche Gefahren und Risiken und alle Maßnahmen der öffentlichen Hand zur Erhaltung bzw. Verbesserung der öffentlichen Sicherheit einschließlich der Vorbeugung und Abwehr von Gefahren sowie der raschen Hilfe im Falle von Ereignissen, die die öffentliche Sicherheit maßgeblich beeinträchtigen.

Kritische Infrastrukturen umfassen eine breite Palette unterschiedlichster Sektoren wie Energieversorgung, Trinkwasserversorgung, Lebensmittelversorgung, Gesundheitswesen, Finanzwesen, öffentliche Verwaltung, Verkehr und Transportwesen, Kommunikations- und Informationssysteme, aber auch kulturelle Einrichtungen.

Sicherheitsforschung ist vor diesem Hintergrund technologieoffen, interdisziplinär und missionsorientiert, die innovativen Lösungen und  Technologien sind eingebettet in den politisch strategischen Gesamtkontext.