Design Thinking!

Online-Schnupperworkshop für Forscherinnen & Innovatorinnen, mit Charlotte Alber
- 16:30
Online über Zoom
Zeit: 10:00 bis 16:30 Uhr (über den Tag verteilte Online-Einheiten mit Offline-Pausen)

w-fFORTE Zielgruppe:

Forscherinnen aus der anwendungsorientierten bzw. kooperativen Forschung, F&I-Unternehmerinnen und Innovatorinnen mit Forschungshintergrund 

Inhalte:

Design Thinking stellt Menschen und Bedürfnisse in den Vordergrund. Es ist ein innovativer Denk- und Handlungsansatz, der ursprünglich aus dem Silicon Valley stammt und inzwischen vielfältig, weltweit im Innovationsbereich eingesetzt wird: von der systematischen Produktentwicklung bis hin zur Lösung komplexer, gesellschaftlicher Problemstellungen.

Ziele des Schnupper-Workshops:

  • Überblick Design Thinking, Phasen & Werkzeuge
  • das dahinterliegende Mindset & Innovationshaltung verstehen & ausprobieren
  • in der Kleingruppe erarbeiten, was davon im Forschungsalltag genutzt werden kann
  • Vernetzung der Teilnehmer*innen aus Wissenschaft und Wirtschaft

Details:

Dieser Schnupper-Workshop fokussiert auf Design Thinking als Mindset & Innovationsphilosophie. Er greift die einzelnen Phasen des Design Thinking-Prozess und deren wichtigsten Werkzeuge kurz heraus.

Wir erarbeiten gemeinsam in Kleingruppenarbeit und im Plenum, ausgehend von einem Fallbeispiel, was von der Design Thinking Methode für die Arbeit von Forscherinnen bzw. für Forschungsprojekte genutzt werden kann. Das Fallbeispiel wird Anfang Februar als Vorbereitungsübung zur Verfügung gestellt (Video-Link, Aufgabe inkl. Fragen, die im Vorfeld ausgearbeitet werden müssen).

Nützen Sie die Gelegenheit, um auch unterschiedliche Online-Interaktionsmöglichkeiten kennen zu lernen. Der Workshop-Tag wird abwechslungsreich, mit genügend Offline-Pausen (u.a. einstündige Mittagspause) gestaltet.

Methoden:

  • Kurze Impulsvorträge
  • Einzel- & Kleingruppen-Arbeit
  • Präsentation & Diskussion im Plenum
  • Offline Vorbereitungsübung (ca. 1h Aufwand)

Voraussetzungen für die Online-Teilnahme:

Der Online-Workshop wird über ZOOM abgehalten. Die Teilnahme ist nur möglich mit einer stabilen Internetverbindung sowie aktiver Audio- & Videofunktion (Mikro, Webcam).

Bestätigte Teilnehmerinnen erhalten den Einladungslink für den ZOOM-Zugang am Tag vor dem Workshop. Es wird auch eine Vorbereitungsübung  für den Workshop (max. 1h) geben.

Anmeldung:

Die Anmeldung für w-fFORTE-Interessentinnen wurde aufgrund der hohen Anmeldezahlen bereits geschlossen. Es ist ein zusätzlicher Termin mit denselben Inhalten für den 15. Februar 2021 in Planung, angemeldete Interessentinnen erhalten alle nötigen Informationen per Email.

Weitere wichtige Information zur Anmeldung:

Anmeldungen werden üblicherweise in der Reihenfolge ihres Eingangs und nach Maßgabe der verfügbaren Plätze berücksichtigt. Bei Veranstaltungen mit Zielgruppenorientierung behalten wir uns vor, auch fristgerecht angemeldete TeilnehmerInnen abzulehnen, die nicht der Zielgruppe entsprechen. Die technische Übermittlung der Anmeldung/Registrierung (und automatisierte Mailbestätigung) allein berechtigt noch nicht zur Teilnahme.

Die Veranstaltungen starten pünktlich. Für Zuspätkommende verfällt der Teilnahmeplatz.

Details

Thema Karriere in der Forschung
Zielgruppe Einzel-ForscherInnen
Veranstaltungstyp Workshop
FFG Bereich Strukturprogramme
Geltungsbereich National

Kontakt

Mag. Charlotte Alber
Mag. Charlotte Alber
Programmleitung und Workshopleitung
T +43 5 7755 2701
charlotte.alber@ffg.at
Elke Hubich
Elke Hubich
Veranstaltungsorganisation
T +43 5 7755 2016
elke.hubich@ffg.at