Dienstleistungsinnovationen

Dienstleistungen erbringen einen wesentlichen Anteil der Wertschöpfung und Beschäftigung der österreichischen und europäischen Wirtschaft. Der Dienstleistungssektor ist mit einem Anteil von über zwei Dritteln an der gesamten Wertschöpfung von großer Bedeutung für die österreichische Wirtschaft.

Innovative Dienstleistungen spielen in Form von Vor- und Serviceleistungen auch eine große Rolle für die produzierende Industrie.  Über diese wirtschaftliche Effekte hinaus bringen Forschung, Entwicklung und Innovation im Dienstleistungsbereich einen weiteren Nutzen, vor allem im Kontext der großen Herausforderungen unserer Gesellschaft.


  1. 11Jul

    F&E-Infrastrukturförderung – 2. Ausschreibung

    28.03.2018 - 00:01 - 11.07.2018 - 12:00

  2. 19Jul

    Spin-off Fellowship - 1. Ausschreibung, 2. Einreichfrist

    01.02.2018 - 00:00 - 19.07.2018 - 12:00

  3. 31Aug

    LEBENS!Wichtig - STMK Ausschreibung 2018

    04.06.2018 - 08:00 - 31.08.2018 - 12:00

  4. 05Sep

    BRIDGE: 28. Ausschreibung BRIDGE 1

    13.06.2018 - 08:00 - 05.09.2018 - 16:00

  1. 21.06.2018 - 10:30 Research Studios Austria (RSA) >> Drei Erfolgsgeschichten Das Programm Research Studios Austria (RSA) der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) gefördert und hat die Intensivierung der Kooperation zwischen der österreichischen Wissenschaft und Wirtschaft zum Ziel. Im Folgenden drei Erfolgsgeschichten.

  2. 19.06.2018 - 08:30 #Success Story: "MyToolBox" >> Ein Werkzeugkasten gegen Schimmelpilze! Mykotoxine sind wesentliche Kontaminanten im Lebens- und Futtermittelbereich – sehr zum Leidwesen von Landwirten und Lebensmittelherstellern. Denn die Schimmelpilze führen beispielsweise zu Ernteausfällen und verursachen damit hohe Kosten. Eine Herausforderung, der sich das von der FFG beratene "Horizon 2020"-Projekt "MyToolBox" stellt: Ziel ist ein web-basierter "Werkzeugkasten", mit dessen Hilfe Mykotoxine in der gesamten Lebens- und Futtermittelkette kontrolliert und reduziert werden können. Das Projekt wird am Department für Agrarbiotechnologie Tulln, Universität für Bodenkultur Wien von Rudolf Krska koordiniert und umfasst 23 weitere Partner aus elf Ländern.

  3. Arbeitsplätze durch Innovation: Auszeichnung der GST zum NÖ Landessieger 2018 15.06.2018 - 12:30 „Arbeitsplätze durch Innovation“: Die Gesellschaft für Schleiftechnik ist NÖ Landessieger in der Kategorie KMU Das Vorzeige-Unternehmen GST – Gesellschaft für Schleiftechnik GmbH wurde am 15. Juni 2018 von Landtagspräsident Karl Wilfing und FFG-Geschäftsführer Klaus Pseiner im Rahmen der Initiative „Arbeitsplätze durch Innovation“ als niederösterreichische Landessieger in der Kategorie KMU ausgezeichnet.