Ausschreibungen

16.09.2022 09:00 - 13.09.2023 17:00
Ausschreibungsübersicht
Die Marie Skłodowska-Curie Maßnahme „Postdoctoral Fellowships“ fördert Forschende mit abgeschlossenem Doktorat, die einen längeren Forschungsaufenthalt im Ausland durchführen möchten. Das Thema des Forschungsprojektes kann frei gewählt werden. Die Forscher:innen erstellen den Antrag gemeinsam mit der Gastorganisation ihrer Wahl (Universität, FH, außeruniversitäre Forschungseinrichtung, Unternehmen, etc.). Die 3. Ausschreibung dieser Maßnahme in Horizon Europe öffnet voraussichtlich im April 2023, mit Deadline im September 2023.
16.09.2022 12:00 - 13.01.2023 12:00
Digitale Technologien als Schlüssel für die ökologische Transformation der Wirtschaft
Diese Ausschreibung ist an den deutschen Förderaufruf „GreenTech Innovationswettbewerb - Digitale Technologien als Schlüssel für die ökologische Transformation der Wirtschaft“ auf Grundlage des Förderrahmens „Entwicklung digitaler Technologien“ des deutschen Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) gekoppelt.
Im Rahmen dieser Ausschreibung haben österreichische Organisationen bzw. Konsortien die Möglichkeit, die Förderung von Forschung- und Entwicklungsvorhaben in Kooperation mit deutschen Partnern bei Gesamtprojekten zu beantragen, welche im Rahmen des deutschen Aufrufs eingereicht werden.
21.09.2022 09:30 - 01.12.2022 12:00
Reichen Sie Ihr Vorhaben beim Österreichischen Weltraumprogramm ein!
Im Rahmen des Österreichischen Weltraumprogramms ASAP stehen für die Ausschreibung 2022 ca. 8,4 Millionen Euro zur Verfügung. Davon sind ca. 4,3 Millionen Euro der Energiewende, Mobilitätswende und Kreislaufwirtschaft zugeordnet, womit ein bedeutsamer Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden soll.
21.09.2022 12:00 - 21.11.2022 13:00
Im Rahmen der ersten Ausschreibung der Driving Urban Transitions Partnership (DUT) sollen Städte und Gemeinden, Unternehmen, Forschungseinrichtungen, zivilgesellschaftliche Organisationen und andere relevante Stakeholder transnationale Konsortien bilden. In gemeinsam durchgeführten Forschungs- und Innovationsprojekten soll der urbane Transformation in den Feldern der urbanen Mobilitäts- und Energiewende ermöglicht und unterstützt werden. Hierfür stehen national 5,2 Millionen Euro bereit, wovon 3,0 Millionen Euro auf die Schwerpunkte des 15-Minutes City Pathway (15mC topic 1-3) und 2,2 Millionen Euro auf die Schwerpunkte des Positive Energy Districts Pathway (PED topic 1-3) entfallen. Gegebenenfalls steht zusätzlich ein Budget der Europäischen Kommission aus der Europäischen Partnerschaft Driving Urban Transitions für erfolgreiche österreichische Antragsteller:innen zur Verfügung.
Diese Ausschreibung wird transnational durchgeführt und ist als zweistufige Ausschreibung organisiert. In der ersten Stufe müssen Kurzanträge (pre-proposal) eingereicht werden. Dieser Schritt ist verpflichtend. Wenn die Evaluierung des Kurzantrags erfolgreich war, wird zur Erstellung eines Vollantrags eingeladen.
22.09.2022 12:00 - 08.11.2022 12:00
Interoperabilität und Nachhaltigkeit von Datenökosystemen
Die bilaterale Ausschreibung 2022 „Interoperabilität und Nachhaltigkeit von Datenökosystemen“ verfolgt das grundlegende Ziel der Erweiterung und zusätzlichen Fokussierung des Leitprojekts „EuProGigant“ auf Nachhaltigkeitsaspekte und die Reduktion der Treibhausgasemissionen. In einem bilateralen kooperativen FTE Projekt sollen die Wirksamkeit und die Reichweite des laufenden Projekts somit noch deutlich erweitert werden.
23.09.2022 12:00 - 23.11.2022 12:00
Im Rahmen der ersten Ausschreibung der Clean Energy Transition (CETP) sollen in transnationalen Konsortien Forschungs- und Innovationsprojekte zur Erreichung der Energiewende ermöglicht und unterstützt werden. Hierfür stehen national insgesamt 5,9 Millionen Euro in drei „Transition Initiatives (TRIs)“ bereit:
28.09.2022 09:00 - 15.03.2023 12:00
Mit der Ausschreibung Co-Creation-Spaces Klima & Energie 2022 werden Innovationslabore zum Aufbau und Betrieb von Co-Creation-Spaces Klima & Energie gefördert. Mit der Förderung soll ein offenes, diskriminierungsfreies Umfeld zur Interessensförderung von Kindern und Jugendlichen im Themenfeld Klima und Energie geschaffen werden.