ERC Starting Grant

European Research Council (ERC)

Verfügbarkeit: 03.08.2017 09:00 bis 17.10.2017 17:00
ERC Starting Grants unterstützen exzellente ForscherInnen in einem frühen Karrierestadium auf ihrem Weg in die wissenschaftliche Unabhängigkeit. Ein wichtiger Schritt ist dabei häufig die Etablierung der ersten eigenen Forschungsgruppe. Die maximale Förderung für ERC Starting Grants beträgt 1, 5 Mio. Euro für 5 Jahre. In definierten Ausnahmefällen (s.u.) können zusätzlich 500.000 Euro bewilligt werden.
Programmeigentümer/Geldgeber

Antragsberechtigt sind ForscherInnen, deren Doktorat zum Zeitpunkt des vom ERC festgelegten Referenzdatums (1.1.2018) mindestens zwei und maximal sieben Jahre zurückliegt, also zwischen 31. Dezember 2015 (inkludiert) und 1. Jänner 2011 (inkludiert) erworben wurde.

Das “Zeitfenster“ für die Einreichungsberechtigung kann in einigen Ausnahmefällen (z. B. Karenz) verlängert werden, die im ERC-Arbeitsprogramm festgelegt sind.

Die EinreicherInnen (Principal Investigators) sind verpflichtet, mindestens 50% ihrer gesamten Arbeitszeit für das ERC Starting Grant-Projekt aufzuwenden, und mindestens 50% ihrer gesamten Arbeitszeit in einem EU-Mitgliedstaat oder EU-Assoziierten Staat zu verbringen.

Das Gesamtbudget der ERC Starting Grant-Ausschreibung 2018 beträgt 581 Mio. Euro.

ERC Starting Grants sind für potentiell bahnbrechende Forschungsprojekte (“frontier research”) aus  allen Themenbereichen offen.

Um bei der sehr kompetitiven ERC Starting Grant-Ausschreibung erfolgreich zu sein, sollte der/die Forscher/in bereits Potenzial für wissenschaftliche Unabhängigkeit und Reife gezeigt haben, und somit einen vielversprechenden “Track Record” aufweisen.

Die Förderung für ERC Starting Grants beträgt grundsätzlich bis zu  1,5 Mio. Euro für 5 Jahre Projektlaufzeit. In Ausnahmefällen können zusätzlich bis zu 500.000 Euro für „start-up“-Kosten von Principal Investigators bewilligt werden, die aus einem Land außerhalb Europas in die Europäische Union oder ein EU-assoziiertes Land gezogen sind; sowie für den Kauf von Großgeräten oder den Zugang zu großen Forschungsinfrastrukturen.

Detaillierte Informationen sowie sämtliche Unterlagen zu den Ausschreibungen finden Sie auf dem Participant Portal der Europäischen Kommission.

Bitte beachten Sie, dass die Struktur der Ausschreibungen auf dem Participant Portal von der Struktur in den Arbeitsprogrammen der Europäischen Kommission abweichen kann.