Researchers' Night (NIGHT)

Marie Skłodowska-Curie Maßnahme

Der Beruf ForscherIn und die Bedeutung von Forschung für die Gesellschaft ist Gegenstand der Researchers´ Night, die einmal pro Jahr europaweit durchgeführt wird. Im Rahmen einer Veranstaltung sollen die Errungenschaften der Forschung und der Beruf ForscherIn der breiten Öffentlichkeit vermittelt werden. Aktivitäten im Rahmen der Researchers´ Night zielen auf die gesellschaftliche Wertschätzung für Forschung sowie das Interesse für ForscherInnen-Karrieren ab.
Programmeigentümer/Geldgeber
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Fachhochschulen, Kompetenzzentren, Forschungseinrichtungen, Einzel-ForscherInnen, Start-Up, (Gemeinnützige) Vereine, Gebietskörperschaften, Multiplikatoren / Intermediäre
Themenbereich -
Art des Angebots Förderung
Förderinstrument Horizon 2020 - Beteiligungsregeln
Geltungsbereich -
Partner Keine benötigt
Einreichung Einreichung nach Ausschreibungs-Prinzip
FFG-Bereich Europäische und Internationale Programme
Auswahl durch Reserach Executive Agency
Was wird gefördert Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
Min. / max. Förderung n.a. / n.a.
Förderbare Kosten Personal-/Projektkosten zu 100%
Min. / max. Laufzeit 7 / 24 Monate
Verfügbarkeit von 11.10.2013 - 31.12.2020
Alle anzeigenWeniger anzeigen

Gefördert wird die Organisation und Durchführung der Researchers´ Night, die typischerweise am letzten Freitag im September stattfinden soll und bis zu zwei vollen Tagen andauern kann.

ForscherInnen sind direkt in die Veranstaltungsaktivitäten involviert und treten auch in Kontakt mit den BesucherInnen. Die Einrichtung eines “European Corner” ist verpflichtend. Die Einbindung von Marie S. Curie Fellows und anderen Forschenden, die unter H2020 gefördert wurden wird empfohlen. Für die Detailplanung ist Kreativität gefordert – Experimentiere, “Science Shows”, Spiele, Wettbewerbe, Simulationen, Debatten – alles ist möglich.

Einreichen kann jede Rechtskörperschaft in der EU oder H2020-assoziierten Ländern – im Alleingang oder in Zusammenarbeit mit regionalen und auch internationalen Partnern.

Projektdauer: max. 2 Jahre, wenn 2 NIGHTs in 2 aufeinanderfolgenden Jahren organisiert werden. Einzelne "Ausgaben" der NIGHT sind möglich.

Beschreibung der Zielgruppe

Organisationen in EU-Mitgliedsländern oder H2020-assoziierten Ländern, die eine Researchers' Night veranstalten wollen.