How to Stimulate Academic Spin-Offs

Exploitation of Research Results through Spin-Offs: Challenges and Opportunities in Comparison

Spin-Offs aus dem akademischen Sektor sind eine exzellente Möglichkeit Impact zu schaffen und Forschungsergebnisse in neue Produkte und Dienstleistungen zu transferieren. Aber Spin-Offs stellen auch Herausforderungen an die Institutionen. Wir diskutieren diese Möglichkeiten und Herausforderungen mit erfolgreichen Forschungsservices europäischer Universitäten.
Datum 18.10.2017 09:00 - 18.10.2017 13:00
Ort Medizinische Universität Wien, Van-Swieten-Gasse 1a, 1090 Wien, Van Swieten Saal
Anmeldung 06.09.2017 bis 10.10.2017
Themenbereich-
Maximale Teilnehmerzahl100
Zielgruppe Universitäten, Forschungseinrichtungen, Einzel-ForscherInnen, Multiplikatoren / Intermediäre
VeranstaltungstypKonferenz
FFG BereichEuropäische und Internationale Programme
Alle anzeigenWeniger anzeigen

Was ist ein Networking

Ein EU-Networking ist eine exklusive Veranstaltung der FFG mit etwa 60-120 Teilnehmern. Die kommende Veranstaltung am 18. Oktober 2017 zu dem Thema >>How to Stimulate Academic Spin-Offs<< richtet sich an alle, die im Wissenstransfer aus der Wissenschaft in die Wirtschaft tätig sind. Vor allem richtet sich die Veranstaltung an die österreichischen Forschungsservices und Vizerektoren für Forschung sowie an Intermediäre und Stakeholder im Themenfeld Wissenstransfer. Die Veranstaltung richtet sich aber auch an Fachhochschulen und  private Forschungsagenturen.

Die Idee dieses EU-Networkings ist, Akteure, die in der Verwertung tätig sind, untereinander und auf europäischer Ebene stärker zu vernetzen und den Austausch von Strategien und Ideen im Wissenstransfer anzuregen.

Unser Panel wird aus 4 Vertretern europäischer Universitäten bestehen, die Bemerkenswertes in der Verwertung von Forschungsergebnissen leisten, selbst wenn Budgets und Headcounts beschränkt sind. So wird uns Dr. Hermann Hauser, einer der erfolgreichsten Serial-Entrepreneurs, das Modell Cambridge näherbringen.
 

Ablauf

Die Vormittagsveranstaltung beginnt nach den Begrüßungsworten mit dem Impulspanorama und der Podiumsdiskussion. Hier wollen wir mit unseren Gästen und dem Publikum konkrete Fragestellungen rund um akademische Spin-Offs diskutieren und Einblicke in konkrete Initiativen und Strategien erhalten. Die Fragestellungen wurden gemeinsam mit österreichischen Universitäten erarbeitet – sie spiegeln also die Herausforderungen im Zusammenhang mit Spin-Offs wider, wie sie die österreichischen Forschungsservices wahrnehmen.

Anschließend findet das kulinarische Netzwerken statt. Dabei können unsere Gäste neue Kontakte knüpfen und bestehende vertiefen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Änderungen vorbehalten.

ACHTUNG: Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt!

Achtung
Anmeldungen werden üblicherweise in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei Veranstaltungen mit Zielgruppenorientierung (z. B. Einsteiger/innen, Antragstellende, Multiplikator/innen) behalten wir uns vor, auch fristgerecht angemeldete Teilnehmer/innen abzulehnen, die nicht der Zielgruppe entsprechen. Die technische Übermittlung der Anmeldung allein berechtigt noch nicht zur Teilnahme.