INNOWWIDE Info-Webinar: EU-Fördermittel für Ihre Internationalisierung in globale Märkte

-
Das EU-Projekt INNOWWIDE veranstaltet das erste deutschsprachige INNOWWIDE Info-Webinar für KMUs und Start-Ups aus dem deutschsprachigen Raum um zum bevorstehenden, zweiten Aufruf zur Antragseinreichung von INNOWWIDE Projektanträgen zu informieren. Das Projekt INNOWWIDE bietet ein Gesamtfördervolumen von 7,2 Mio.€ für Internationalisierungsprojekte von innovativen, europäischen KMUs und Start-Ups aus jeglichen Branchen, um sie an die Spitze internationaler Märkte zu bringen.

Über die Antragseinreichung von sog. Viability Assessment Projects (VAPs) werden Projekte zur Machbarkeitsanalyse einer Internationalisierung in das jeweilige Zielland gefördert. Diese VAP-Projekte sollen im Verbund mit einem lokalen Partner im jeweiligen Zielland durchgeführt werden und zur gemeinsamen technologische Co-Creation, Durchführung von Machbarkeitsstudien und zur Vorbereitung eines Markteintritts dienen. Jedes VAP-Projekt wird dabei mit einem fixen Förderbetrag von 60.000€ gefördert (bei einer Mindestprojektsumme von 86.000€).

Während des ersten Aufrufs im Frühjahr 2019 wurden aus über 400 eingereichten Projektanträgen insgesamt 50 Anträge genehmigt. Beim bevorstehenden zweiten Aufruf für VAP-Projektanträge vom 15. Januar bis zum 31. März 2020, werden weitere 70 VAP-Projektanträge förderbar sein. Das Webinar wird Ihnen hierzu wichtige Informationen zu den Förderbedingungen und zum Antragseinreichungsprozess vermitteln.

Organisiert wird das Webinar von den INNOWWIDE Partnern DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., FFG Österreichische Forschungsfördergesellschaft mbH und der Steinbeis 2i GmbH.

Melden Sie sich gleich an und informieren Sie sich zu der INNOWWIDE Förderung für Ihre Internationalisierung in Ihrem globalen Zielmarkt!

Zur Anmeldung »

Details

Thema Themenoffen
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Start-Up
Veranstaltungstyp Webinar
FFG Bereich Europäische und Internationale Programme
Geltungsbereich International

Kontakt

Dipl.-Phys. Ralf König
Dipl.-Phys. Ralf König
Nationale Kontaktstelle 'Internationale FTI Kooperation'
T +43 5 7755 4601
ralf.koenig@ffg.at

Zusätzliche Informationen