Austrian Technology Day und Wirtschaftsmission in China

Offizieller Besuch von Bundespräsident Van der Bellen in China

Aus Anlass des offiziellen Besuchs von Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen in China, der von Bundeskanzler Sebastian Kurz sowie Bundesministerin Dr. Margarete Schramböck und Bundesminister Ing. Norbert Hofer begleitet wurde, organisierte die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA von 7.-12. April 2018 eine Wirtschaftsmission unter der Leitung von WKÖ-Präsident Dr. Christoph Leitl nach Peking und Chengdu.
Im Rahmen der Reise fand am 10. April 2018 ein Austrian Technology Day in Kooperation mit dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) und der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) statt.
Datum 07.04.2018 14:00 - 12.04.2018 22:00
Ort Peking & Chengdu
ThemenbereichDienstleistungsinnovationen, Gesellschaft, Informationstechnologie, Karriere in der Forschung, Lebenswissenschaften, Material und Produktion, Mobilität, Sicherheit, Umwelt und Energie, weitere Themen, Weltraum
Maximale Teilnehmerzahl20
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Kompetenzzentren, Forschungseinrichtungen, Multiplikatoren / Intermediäre
VeranstaltungstypKonferenz
FFG BereichEuropäische und Internationale Programme
Alle anzeigenWeniger anzeigen

Beim Austrian Technology Day präsentierten österreichische Unternehmen vor potenziellen chinesischen Kunden ihre technologischen Lösungen und Produkte.

Für die persönliche Teilnahme und Präsentation beim Austrian Technology Day im Rahmen der Reise der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA war es möglich, einen Reisekostenzuschuss von bis zu 3.000,- Euro (De-Minimis-Beihilfe) zu beantragen

Informationen & Programm der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA

Online Anmeldung bei der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA

 

Kosten der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA

Für WKÖ Mitglieder: EUR 800 (exkl. USt)

Für Nicht-Mitglieder: EUR 1.600 (exkl. USt)

Achtung: Unternehmen, die per ecall der FFG rechtzeitig einen Reisekostenzuschuss (bis zu 3.000,- Euro) beantragen und bewilligt bekommen, können die oben genannten Teilnahmegebühren der WKÖ als Reisekosten einreichen.

Anmeldung: Präsentation Austrian Technology Day und Antrag zum Reisekostenzuschuss der FFG

Die Einreichung des Reisekostenzuschuss kann VOR der Teilnahme an einem Austrian Technology Day bzw. Reiseantritt via eCall erfolgen. Pro Unternehmen oder Forschungseinrichtung kann nur ein Reisekostenzuschuss beantragt werden.

Die FFG behält sich vor, interessierte TeilnehmerInnen oder entsprechende Anträge abzulehnen, die nicht der Zielgruppe entsprechen. Die technische Übermittlung des Antrags im eCall allein berechtigt nicht zur Teilnahme an eine Austrian Technology Day. Beachten Sie bitte den Leitfaden Tecxport  Pilotinitiative Reisekostenzuschuss in den Downloads.