Talente - 4. Ausschreibung FEMtech Forschungsprojekte

Gendergerechte Innovation

Verfügbarkeit: 01.10.2014 09:00 bis 15.01.2015 12:00
Bei der 4. Ausschreibung FEMtech Forschungsprojekte wurden 45 Projekte eingereicht, von denen 9 Projekte vom Bewertungsgremium zur Förderung empfohlen und durch das zuständige Ministerium (BMVIT) genehmigt wurden. EUR 2.129.100,- Bundesförderung wurden bewilligt. Insgesamt standen für die Ausschreibung EUR 2,15 Mio an Bundesmitteln zur Verfügung.
Programmeigentümer/Geldgeber

Die Ziele von FEMtech Forschungsprojekten:

  • Vorhaben in Forschung, Technologie und Innovation mit genderrelevanten Inhalten zu initiieren
  • Zukunftsrelevante Forschungsfelder und Produkte mit konkreter Genderdimension sollen in Österreich in die Wege geleitet werden
  • Steigerung der Akzeptanz und des Interesses für das Thema Gender in Forschungsprojekten bei den Wissenschafterinnen und Wissenschaftern
  • Erhöhung der Qualität sowie der Akzeptanz von Technologien und Produkten am Markt
  • Passgenaue, innovative Lösungen sollen entwickelt werden, die Demonstrationscharakter aufweisen

 

Weitere wesentliche Infos:

  • Förderung bis zu max. 300.000,- EUR
  • Förderquote
    - Bei Einzelprojekt - max. 70% in Abhängigkeit der Forschungskategorie und des Organisationstyps
    - Bei kooperativen F&E Projekt - max. 80% in Abhängigkeit der Forschungskategorie und des Organisationstyps
  • Projektdauer min. 1 Jahr bis max. 3 Jahre
  • Einreichung der Kurzdarstellung im eCall 25.11.2014, 12:00 Uhr  
  • Einreichung des Vollantrags im eCall 15.01.2015, 12:00 Uhr 

 

Alle Details finden Sie im Leitfaden zur 4. Ausschreibung. Wir freuen uns auf Ihre Fragen – wir beraten Sie gerne.