Mobilität der Zukunft - F&E Innovationspartnerschaft

"Straßenkraftwerk" - Eine Pilotinitiative mit der ASFINAG

Verfügbarkeit: 24.10.2018 12:00 bis 29.03.2019 12:00

Ziele der Innovationspartnerschaft ist die Entwicklung eines innovativen Produkts, einer innovativen Dienstleistung oder Bauleistung, die nicht am Markt verfügbar ist, sowie der anschließende Erwerb.
Programmeigentümer/Geldgeber

Die F&E-Innovationspartnerschaft baut auf der klassischen Innovationspartnerschaft auf aber ergänzt diese um die Möglichkeit, die Finanzierung der Entwicklungskosten durch Förderungen der FFG zu erleichtern.

Im Zuge des Projektes STRASSENKRAFTWERK soll ein Modell erstellt werden, wo kinetische Energie, ausgelöst durch fahrende Fahrzeuge (PKW, LKW, Busse) umgewandelt und elektrische Energie daraus erzeugt wird.

Informationsaustausch zwischen Bewerbern und der vergebenden Stelle ausschließlich an jene elektronische Adresse erfolgt, die auf der Vergabeplattform ProVia eingetragen (Login des Unternehmers) bzw. die am Deckblatt unter „Informationsübermittlung“ angegeben ist.

Leitfäden für die Bedienung der Vergabeplattform ProVia können nach dem Login direkt über die Plattform ProVia (https://www.provia.at) im Menüpunkt „Service“ (auf Schraubenschlüssel rechts oben klicken) bezogen werden.

Das Einreichen der Teilnahmeanträge hat ausschließlich elektronisch auf der Vergabeplattform ProVia zu erfolgen. Sie erreichen die Plattform direkt über https://www.provia.at und ihrem „Login“.
 

Die F&E-Innovationspartnerschaft besteht aus nachfolgenden Abschnitten:

(1) Erster Abschnitt: Ausschreibung der F&E Innovationspartnerschaft
- Teilnahmeantragsphase
- Angebotsphase
(2) Zweiter Abschnitt: Entwicklung der Innovation
- Forschungs- und Entwicklungsphase
- Prototypen-Demonstrationsphase
- Betriebstauglichkeitsphase
(3) Dritter Abschnitt: Erwerb der Innovation

Voraussichtlicher Zeitplan:

Ende Teilnahmephase: 12.12.2018
Ende Angebotsphase: 29.03.2019
Verhandlungsrunde/Letztangebot: April/Mai 2019
Evaluierung/Entscheidung: Juni 2019
Projektstart: September 2019