GEN-AU SummerSchool

Das österreichische Genomforschungsprogramm

Seit 2003 wendet sich die GEN-AU SummerSchool an Schülerinnen und Schülern ab dem 17. Lebensjahr (bzw. 11. Schulstufe). Sie sammeln erste Erfahrungen mit wissenschaftlichem Arbeiten und erleben den Laboralltag so praxisnah wie möglich. Einblick in den Forschungsalltag: Die Jugendlichen können in den Sommermonaten an biowissenschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Institutionen in ganz Österreich mitarbeiten. Dort gewinnen sie einen Einblick in die Welt der Wissenschaft und in den Forschungsalltag. Sie erfahren, wie neues Wissen entsteht und wie man recherchiert. Sie übernehmen Eigenverantwortung.Und lernen so Wissenschaft als Beruf, Genomforschung als aktuelles Wissenschaftsgebiet und GEN-AU als Wissenschaftsprogramm kennen
Programmeigentümer/Geldgeber
Zielgruppe Einzel-ForscherInnen
Themenbereich Karriere in der Forschung, Lebenswissenschaften
Art des Angebots Förderung
Förderinstrument C4 E-I Kooperationsprojekt experimentelle Entwicklung / industrielle Forschung
Geltungsbereich -
Partner Keine benötigt
Einreichung Einreichung nach Ausschreibungs-Prinzip
FFG-Bereich Thematische Programme
Auswahl durch
Was wird gefördert Die Förderung umfaßt ein Taschengeld.
Min. / max. Förderung 200 / 300
Förderbare Kosten Die Förderung umfaßt ein Taschengeld.
Min. / max. Laufzeit 1 / 1 Monate
Verfügbarkeit von 01.01.2003 - 31.12.2012
Alle anzeigenWeniger anzeigen

Programm abgeschlossen - keine weitere Ausschreibung

 

Hinführung von Schülern zum Naturwissenschaftlichen Studium, Darstellung des Forschungsablaufs und Zwecks f. interessierte Öffentlichkeit

Beschreibung der Zielgruppe

Der Projekttyp stellt eine Entscheidungshilfe für die Studienwahl dar: Schülerinnen und Schüler sollen zu einem naturwissenschaftlichen Studium hingeführt werden. Gleichzeitig wirkt er sich positiv im Sinne der Nachwuchsförderung im Gebiet der Life Sciences aus.