FAQ - die österreichische Jobbörse für Forschung, Entwicklung und Innovation

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um die österreichische Jobbörse für Forschung, Entwicklung und Innovation. Sollten Sie auf Ihre Frage hier keine Antwort erhalten, dann kontaktieren Sie uns bitte unter jobboerse@ffg.at - wir helfen Ihnen gerne weiter bzw. Freuen uns über Rückmeldungen zur Jobbörse.

Was ist die Jobbörse und was bietet sie?
Die Jobbörse sammelt aktuelle Jobs aus den Bereichen Forschung, Entwicklung und Innovation und bildet sie nach verschiedenen Suchkriterien ab – völlig kostenlos. Dieses Service ist in Österreich einzigartig. Derzeit deckt die Jobbörse rund 80% der online verfügbaren Stellen ab, von Praktika über Dissertationsstellen bis zu Senior Positions.
Eine Einschränkung nach Branchen oder Fachbereichen gibt es nicht, im Gegenteil: die Jobbörse deckt hier die ganze Bandbreite ab, von Anatomie über Chemie und Mathematik bis zur Veterinärmedizin. Jobangebote, die sich speziell an ForscherInnen mit internationaler Erfahrung richten, werden speziell gekennzeichnet. Ebenso können Sie nach dem Zeitausmaß (Teilzeit/Vollzeit) bzw. nach der Sprache des Inserats (Deutsch/Englisch) suchen.

Wer kann die Jobbörse nutzen?
Die Jobbörse steht grundsätzlich allen offen, kostenlos und ohne Registrierung. Die darin gesammelten Stellen richten sich in erster Linie an jene, die sich für Beschäftigungsmöglichkeiten in Forschung, Entwicklung und Innovation in Österreich interessieren.

Welche Jobs finde ich in der Jobbörse?
In die Jobbörse werden nur Jobangebote aufgenommen, die einem strengen Kriterienkatalog entsprechen. Das sind ausschließlich aktuelle Stellen, die einen Forschungs-, Entwicklungs- bzw. Innovationsbezug haben und deren Dienstort in Österreich liegt. In erster Linie erfordern die Stellen als Mindestqualifikation einen Universitäts- bzw. Fachhochschulabschluss. Genauso finden Sie aber auch Praktika oder Diplomarbeitsstellen für den Forschungsnachwuchs.

Wie komme ich zum detaillierten Stelleninserat?
Ein Klick auf den Jobtitel führt Sie jeweils zu der Website, auf der das Stelleninserat veröffentlich wurde. Die Jobbörse selbst enthält nur Metainformationen.

Warum führt mich der Link manchmal nicht direkt zum Stellenangebot?
Die Jobbörse bedient sich u.a. einer Crawler-Technologie. Manchmal ist es technisch leider nicht möglich direkt auf die Stellenausschreibung zu gelangen. In diesem Fall werden Sie zumeist auf eine Gesamtübersicht der offenen Stellen in der jeweiligen Organisation geleitet.

Was besagt das Datum bei den angezeigten Jobs?
Das Datum in der Trefferliste bezieht sich auf jenen Tag, an dem die jeweilige Jobanzeige in die Jobbörse aufgenommen wurde.

Was ist ein Innovationsjob?
Unter dem Filterkriterium “Organisations-/Jobtyp” finden Sie auch die Kategorie Innovationsjob. Darunter fallen Stellen, die keinen aktiven Forschungsbezug haben, aber im Umfeld von F&E angesiedelt sind (z.B. im Technologietransfer, Projektmanagement oder der Forschungsförderung).

Wie kann ich einen Job in der Jobbörse veröffentlichen?
Die Jobbörse bedient sich u.a. einer Crawler-Technologie und beinhaltet Metadaten, die auf Websites referenzieren, auf denen das jeweilige Stellenangebot veröffentlicht wurde. Wenn Sie sicher gehen möchten, dass auch alle passenden Stellen aus Ihrem Unternehmen in der Jobbörse aufscheinen, können Sie diese aktiv einbringen. Alle Informationen dazu finden Sie unter http://www.ffg.at/content/anmeldungsformular-fuer-jobboerse. Dieses Service ist ebenfalls kostenlos.