Mobilität

Mobilität ist der Motor der modernen Gesellschaft. Wir Menschen sind täglich unterwegs - das ist selbstverständlich. Doch die steigende Mobilität bringt auch ökologische, ökonomische und soziale Probleme. Nachhaltige Lösungen sind gefragt.

 

FFG: Mobilität fördern aus Verantwortung

Deshalb lautet die Devise der FFG: Mobilität fördern aus Verantwortung für die Umwelt, aber vor allem für die Menschen. Wenn es um innovative Lösungen für die Zukunft geht, dann müssen wir auf der Überholspur sein - ohne beim Thema Umweltschutz auf die Bremse zu steigen. Deshalb stellt die FFG Fördermittel für neue Verkehrsmodelle, neue Fahrzeugkonzepte und alternative Antriebstechnologien zur Verfügung.

Mobilität ist Lebensqualität

Mobilität muss sicherer, nachhaltiger und umweltfreundlicher werden. Und gleichzeitig für die Menschen leistbar bleiben. Denn Mobilität ist auch der Motor für eine solide Wirtschaft. Und damit für Lebensqualität auf hohem Niveau.


  1. 16Okt

    Horizon 2020: Future and Emerging Technologies

    31.10.2017 - 10:00 - 16.10.2018 - 17:00

  2. 26Sep

    CORNET II - 26th call

    27.06.2018 - 10:00 - 26.09.2018 - 12:00

  3. 27Sep

    Marie Skłodowska-Curie: COFUND

    12.04.2018 - 09:00 - 27.09.2018 - 17:00

  4. 17Okt

    ERC Starting Grant 2019

    10.09.2018 - 09:00 - 17.10.2018 - 17:00

  1. 20.09.2018 - 10:00 Gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft – JPI-Deklaration zur Bewältigung globaler Herausforderungen mittels Forschung und Innovation JPI Urban Europe und FFG luden gemeinsam mit BMVIT und BMBWF im Rahmen des österreichischen EU-Ratsvorsitzes zur Konferenz "10 Jahre Joint Programming"

  2. 18.09.2018 - 15:30 Ethik-Horizonte >> Welche ethischen Aspekte gelten im EU-Forschungsrahmenprogramm? EU-Networking-Veranstaltung der FFG zu "Managing ethics in Europe and in Austria"

  3. Thumbnail: FFG FORUM 2018 - 50 Jahre wirtschaftsnahe Forschungsförderung 14.09.2018 - 11:00 FFG FORUM 2018: Globalisierung und Digitalisierung als Taktgeber für die wirtschaftliche Entwicklung Schramböck: Digitalisierung hat hohe Priorität für Bundesregierung – Hofer: 50 Jahre wirtschaftsnahe Forschungsförderung ist eine Erfolgsgeschichte