Mobilität

Mobilität ist der Motor der modernen Gesellschaft. Wir Menschen sind täglich unterwegs - das ist selbstverständlich. Doch die steigende Mobilität bringt auch ökologische, ökonomische und soziale Probleme. Nachhaltige Lösungen sind gefragt.

 

FFG: Mobilität fördern aus Verantwortung

Deshalb lautet die Devise der FFG: Mobilität fördern aus Verantwortung für die Umwelt, aber vor allem für die Menschen. Wenn es um innovative Lösungen für die Zukunft geht, dann müssen wir auf der Überholspur sein - ohne beim Thema Umweltschutz auf die Bremse zu steigen. Deshalb stellt die FFG Fördermittel für neue Verkehrsmodelle, neue Fahrzeugkonzepte und alternative Antriebstechnologien zur Verfügung.

Mobilität ist Lebensqualität

Mobilität muss sicherer, nachhaltiger und umweltfreundlicher werden. Und gleichzeitig für die Menschen leistbar bleiben. Denn Mobilität ist auch der Motor für eine solide Wirtschaft. Und damit für Lebensqualität auf hohem Niveau.


  1. 16Mai

    Horizon 2020: Future and Emerging Technologies

    31.10.2017 - 10:00 - 16.05.2018 - 17:00

  2. 25Apr

    Shift2Rail 2018

    14.02.2018 - 14:00 - 25.04.2018 - 12:00

  3. 27Apr

    COST Open Call

    07.09.2017 - 15:00 - 27.04.2018 - 12:00

  4. 04Mai

    COMET – 5. Ausschreibung COMET-Zentren (K1)

    04.12.2017 - 00:00 - 04.05.2018 - 12:00

  1. 17.04.2018 - 11:30 "Horizon 2020": Bereits mehr als 870 Millionen Euro EU-Forschungsmittel für Österreich Österreich bei Erfolgsquote unter TOP 3 im EU-Forschungsrahmenprogramm – BM Faßmann, FFG-GF Egerth und ERC-Preisträger Maulide ziehen Zwischenbilanz – Ausblick auf 9. Rahmenprogramm

  2. 13.04.2018 - 20:30 FFG bei der achten "Langen Nacht der Forschung" Informationsangebot im Zelt des BMVIT – FFG Fördermobil am Forschungspfad in der Wiener Innenstadt

  3. 12.04.2018 - 13:30 EU fördert disruptive Kommunikationstechnologie aus Österreich mit über 2,3 Millionen Euro "Digital Iris" ermöglicht eine intuitive Interaktion zwischen Mensch und Maschine in Form einer Datenbrille