News

RSS
  1. 15.07.2018 - 10:45 Minister Faßmann: Enormer Mehrwert der europäischen Forschungsförderung – bereits rund 925 Millionen Euro nach Österreich Informeller Wettbewerbsrat in Wien mit erster Bestandsaufnahme zu "Horizon Europe"-Verhandlungen – FFG unterstützt gezielt

  2. 09.07.2018 - 12:30 FFG vernetzt >> Forschungskooperationen mit China werden weiter ausgebaut Drei Projekte im Rahmen einer gemeinsamen Ausschreibung mit der Chinesischen Akademie der Wissenschaften zum Thema "ICT of the Future" gefördert – Fördervolumen von einer Million Euro

  3. 03.07.2018 - 13:30 Gelungene Vernetzung >> drei neue COST-Erfolgsbeispiele Das themenoffene Programm COST (European Cooperation in Science and Technology) hat die transnationale Koordination von Forschungsinitiativen zum Ziel. Wie dies gelingen kann, zeigen drei aktuelle Erfolgsgeschichten unter Federführung von Forschern an österreichischen Einrichtungen. Die nächste Deadline für Einreichungen ist übrigens am 29. November 2018 und die FFG bietet als Nationale Kontaktstelle wieder ein umfangreiches Informations- und Beratungsangebot. Wer COST kennenlernen möchte, kann dies auch im Rahmen der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft tun, konkret beim COST Informationstag am 6. November 2018.

  4. Webseite der FFG zur Österreichischen EU-Ratspräsidentschaft (eu2018.at) 01.07.2018   FFG mit Webseite zur österreichischen EU-Ratspräsidentschaft Aktive Rolle der FFG im FTI-Bereich

  5. 19.06.2018 - 08:30 #Success Story: "MyToolBox" >> Ein Werkzeugkasten gegen Schimmelpilze! Mykotoxine sind wesentliche Kontaminanten im Lebens- und Futtermittelbereich – sehr zum Leidwesen von Landwirten und Lebensmittelherstellern. Denn die Schimmelpilze führen beispielsweise zu Ernteausfällen und verursachen damit hohe Kosten. Eine Herausforderung, der sich das von der FFG beratene "Horizon 2020"-Projekt "MyToolBox" stellt: Ziel ist ein web-basierter "Werkzeugkasten", mit dessen Hilfe Mykotoxine in der gesamten Lebens- und Futtermittelkette kontrolliert und reduziert werden können. Das Projekt wird am Department für Agrarbiotechnologie Tulln, Universität für Bodenkultur Wien von Rudolf Krska koordiniert und umfasst 23 weitere Partner aus elf Ländern.

  6. Wolfgang Burtscher, Harald Mahrer, Henrietta Egerth, Heinz Faßmann 14.06.2018 - 11:00 Faßmann, Mahrer, Egerth & Burtscher: Auf dem Weg zu "Horizon Europe" – 100 Milliarden Euro für Forschung und Innovation Verhandlungen zum 9. EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation maßgeblich in österreichischer EU-Ratspräsidentschaft – "Überblicksbericht zu Österreich in Horizon 2020" zeigt bisher erfolgreiche Performance