Projekt "MISSION X": Trainieren wie ein Astronaut

200 Volksschulkinder aus Wien, Niederösterreich und der Steiermark trainieren seit Anfang Jänner 2011 wie Astronauten

Nach dem Österreich Start des Projektes Anfang Jänner 2011 an der Kuffner Sternwarte haben die Teams aus 10 Volksschulklassen aus Wien, Niederösterreich und der Steiermark nun 8 Wochen Zeit, um Punkte zu sammeln.

Die Spaceotters, Speatys, Bäronauten, Space Lions, Light Speedys, Space Fighters, Sternenturner, Wirbelwinde, Wild Monkey erklimmen unter Anleitung ihrer Lehrkräfte in der Turnstunde einen Marsberg, begeben sich auf einen Weltraumspaziergang, schwingen sich auf ein Weltraumfahrrad, üben sich in Weltraumakrobatik oder springen bis zum Mond.  Mit gemeinsamen Fitness- und Geschicklichkeitsübungen wird der Teamgeist bei den Kindern gefördert.

Die kleinen Fit-Explorer auf der ganzen Welt bringen jeden Tag Punkte (Schritte) zusammen, indem sie diese Übungen durchführen. Gemeinsam mit den Teams aus anderen Ländern laufen die Kinder aus Österreich so virtuell zum Mond. Jeder beigesteuerte Punkt bringt die Teams näher an das Ziel.

Die FFG unterstützt Astronomie Wien bei der Durchführung dieses Wettbewerbes, der Kinder und Jugendliche über das Thema Raumfahrt zu einem gesünderen und sportlicherem Lebensstil anregen und das Verständnis für den Nutzen der Raumfahrt schon in jungen Jahren fördern soll.

Kontakt

Michaela Gitsch
Michaela Gitsch

T +43 5 7755 3302
michaela.gitsch@ffg.at

Weitere Informationen