Raumfahrttechnologie soll Österreichs Industrie stärken

Zusammen mit der österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG hat die Europäische Weltraumagentur ESA eine Technologietransfer-Initiative für Österreich gestartet. Das Ziel ist, den Transfer von Raumfahrttechnologien in andere Sektoren zu erleichtern.

Bereits seit mehreren Jahren bemüht sich das Technology Transfer Programme Office der ESA, Raumfahrttechnologien "auf der Erde" zur Anwendung zu bringen. Bisher fanden europaweit bereits mehr als 260 Raumfahrttechnologien im europäischen Nicht-Raumfahrtsektor Anwendung. 

Für die Umsetzung der Initiative in Österreich wurde Brimatech Services, ein Wiener Unternehmen, ausgewählt. Brimatech wird als Mediator zwischen Raumfahrtindustrie, Forschung und Nicht-Raumfahrtindustrie agieren, mit dem Ziel, den Transfer von Raumfahrttechnologien in den Nicht-Raumfahrtsektor zu erleichtern bzw. beschleunigen. Ermöglicht wird die Technologietransferinitiative für Österreich durch Mittel des österreichischen Beitrags zum ESA Technologieprogramm GSTP (General Support Technology Programme).

Kontakt

DI Dr. Stephan Mayer
DI Dr. Stephan Mayer

T +43 5 7755 3305
stephan.mayer@ffg.at