Österreichisches Weltraumunternehmen RUAG Space liefert GPS-Empfänger für die NASA Erdbeobachtungsmission ICESat-2 an US Firma Orbital Sciences Corporation

RUAG Space erhielt den Auftrag zur Lieferung von zwei weltraumtauglichen GPS-Empfängern für die neue Erdbeobachtungsmission ICESat-2 der NASA.

Der von der amerikanischen Firma Orbital Sciences Corporation entwickelte und gebaute Satellit der NASA wird ab 2016 zur Erforschung der die Erde bedeckenden Eisflächen unseren Planeten umkreisen.

Nach der Lieferung von 6 Empfängern für die ESA-Mission SWARM, von insgesamt 12 Empfängern für alle Sentinel-Satelliten des GMES-Systems und 2 Einheiten für die ESA-Mission EarthCare stellt dieser gegen harte US-Konkurrenz gewonnene Auftrag für die Wiener Firma einen sehr wichtigen Meilenstein in der Expansion auf dem amerikanischen Weltraummarkt dar.

RUAG Space GmbH in Wien ist mit 164 Mitarbeitern die größte österreichische Firma im Bereich der Weltraumtechnik und hat sich durch die Ausrüstung von Satelliten mit Elektronik, Mechanik und Thermalisolationen weltweit profiliert.

Die Entwicklung des Produkts wurde im Rahmen des nationalen Weltraumprogramms ASAP unterstützt und stellt ein sehr erfolgreiches Beispiel für das Zusammenwirken von nationalen Fördermaßnahmen und der Teilnahme an ESA-Programmen dar: Entwicklungsvorsprung durch Unterstützung in ASAP
und Qualifikation in Anwendungsprogrammen der ESA als Türöffner für den globalen Weltraummarkt.

Kontakt

Mag. Luc Berset
Mag. Luc Berset

T +43 5 7755 3308
luc.berset@ffg.at

Weitere Informationen