HighTech Start-up-Förderung - Weitere Informationen

Die Schwerpunktförderung HighTech Start-up ist eine Erweiterung Start-up-Förderung. Für eine positive Förderungsentscheidung muss ein eingereichtes Projekt alle Förderungskriterien des Basisprogramms sowie die speziellen Kriterien der HighTech Start-up-Förderung erfüllen.

HighTech-Projekte von Start-up-Unternehmen müssen folgende Merkmale aufweisen

  • Die Forschungs- und Entwicklungsprojekte müssen den höchsten technologischen Ansprüchen genügen.
  • Es ist ein weit überdurchschnittlicher Innovationsgehalt der Projekte nachzuweisen.
  • Die Forschungs- und Entwicklungsprojekte müssen ein überdurchschnittliches technologisches Risiko aufweisen.
  • Die Unternehmen müssen die allgemeinen Start-up-Kriterien erfüllen.
  • Der Anspruch einer HighTech-Zuordnung bezieht sich nicht auf die Branche, sondern ausschließlich auf den Projektinhalt.
     

Die HighTech Start-up-Förderung im Basisprogramm soll eine nachhaltige und verbesserte Art der Projektfinanzierung bzw. -förderung für technologieorientierte, junge Unternehmen, die sich mit HighTech-Themen beschäftigen, ermöglichen.

Bei dieser Förderung werden nicht rückzahlbaren Zuschüssen und zinsengünstigen Darlehen vergeben, wobei die Förderung in der Regel bis zu 70 % der anerkennbaren Projektkosten bei einer möglichen Ausnützung des maximalen Barwerts beträgt.

Kontakt

Karin Ruzak
Karin Ruzak
Förderberatung
T +43 5 7755 1507
karin.ruzak@ffg.at

Weitere Informationen