Partnersuche

Die Suche nach Kooperationspartnern für Forschungs- und Innovationsprojekte oder im Bereich Technologietransfer ist vielfach zeitaufwändig und mühsam. Die FFG unterstützt Sie bei dieser Suche durch persönliche Kontakte, Netzwerke auf internationaler Ebene, Datenbanken, elektronischen Services und Kompetenzkatalogen.
Programmeigentümer/Geldgeber
  • sonstige
Service Bereich Allgemein
Thema Informationstechnologie, Karriere in der Forschung, Lebenswissenschaften, Material und Produktion, Mobilität, Sicherheit, Umwelt und Energie, weitere Themen, Weltraum
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Fachhochschulen, Kompetenzzentren, Forschungseinrichtungen, Einzel-ForscherInnen, Start-Up, (Gemeinnützige) Vereine, Gebietskörperschaften

Die Services der FFG im Bereich Partnersuche stehen allen Organisationen und Interessierten offen.

Instrument Partnersuche
Verfügbarkeit von 01.09.2004 - laufend
Alle anzeigenWeniger anzeigen

 

Nationale, vor allem aber internationale Forschungs- und Innovationsprojekte werden im Regelfall im Rahmen von Konsortien durchgeführt. Die Zusammenarbeit mit Partnern ist aber auch im Technologietransfer, der Verbreitung von Forschungsergebnissen, der Netzwerkbildung, der Aus- und Weiterbildung von ForscherInnen, für Projekte im Bereich der Auftragsforschung und in vielen anderen Bereichen sinnvoll und notwendig. Die Suche nach geeigneten Projektpartnern - etwa in der Vorbereitung von Projekten - gehört aber zu den zeitintensivsten Aufgaben.

Die FFG unterstützt die Suche nach Kooperationspartnern durch ein vielfältiges Angebot:

 

Die FFG ist zudem seit vielen Jahren Partner des Technologietransfernetzwerks Enterprise Europe Network, mit 600 Partnerorganisationen in 40 Ländern das größte Service Netzwerk der Welt. Das Enterprise Europe Network uk unterstützt bei der Suche und Verwertung von innovativen Technologien und Forschungsergebnissen in Europa.  

Die FFG bietet im Rahmen von Kompetenzkatalogen und Datenbanken auch die Möglichkeit, ein Profil der eigenen Organisation zu veröffentlichen und sich dadurch aktiv als Forschungspartner zu präsentieren.