Firma Universität Innsbruck - Institut für Ökologie
Fachbereich Biologie, Botanik, Zoologie
Beschreibung In einem Projekt zur Einrichtung eines Langzeitmonitorings im Nationalpark Hohe Tauern werden auch im Sommer 2019 Untersuchungen und Messungen an terrestrischen und limnischen Lebensräumen durchgeführt. Unsere Forschungsgruppe ist mit den gewässerökologischen Aufnahmen an kleinen Quell- und Bachbereichen in drei Tälern des NP Hohe Tauern (Innergschlöss, Malnitzer Seebachtal, Untersulzbachtal) befasst. Die/der Kanditat/in wird das Forschungsteam begleiten und bei allen Messungen, Aufsammlungen und Auswertungen (Abfluss, Wasserchemie, Termperatur, Nährstoffe, Biologie) aktiv teilnehmen.
Projektbeschreibung Die Inhalte dieses Praktikums umfassen theoretische und praktische Kenntnisse über
- die Ökologie von Hochgebirgslandschaften und -lebensräumen
- die Gewässerlebensräume und deren typische Bewohner
- die möglichen Auswirkungen des Klimawandels in höher gelegenen Gebirgstälern
Das Institut für Ökologie ist mit mehreren Forschungsgruppen in mehreren Langzeitbeobachtungen involviert. Unsere Forschungsgruppe führt bereits seit 1996 Untersuchungen zu den Auswirkungen des Klimawandels im NP Hohe Tauern durch, wodurch längere Trends aufgezeichnet und mögliche Prognosen abgeleitet werden können. Eine ideale Möglichkeit für Schülerinnen für einen gewissen Zeitraum in die ökologische Forschung einzusteigen und die Forscher in ihrer Praxis zu erleben.
Postleitzahl 6020
Ort Innsbruck
Bundesland Tirol
Zeitrahmen 12.08.2019 bis 06.09.2019
Website http://www.uibk.ac.at/ecology/forschung/river_ecology.html.en

Bewerbung

Bitte ausfüllen
Du bekommst dann automatisch ein Mail mit einem Link zum Bewerbungsformular. Damit können wir falsch eingetippte Mailadressen und Spam-Emails verhindern.