Natur und Forschung

Firma AIT Angewandte Informationstechnik Forschungsgesellschaft mbH
Fachbereich Sonstige und interdisziplinäre Naturwissenschaften
Beschreibung Der Schüler / die Schülerin hat die Möglichkeit in den F&E Aktivitäten zur
• Analyse/Simulation des menschlichen Atemstroms in den oberen Atemwegen (Projekt 1) und bei
• der Erschließung naturhistorischer Daten in einer europaweiten Digitalen Bibliothek mitzuwirken (Projekt 2).
Naturwissenschaftlich technische Tätigkeiten sind dabei:
- Durchführung von Simulationen mit einer Nasal Airflow Testumgebung zur Simulation des menschlichen Atemstroms (Projekt 1)
- Aufbereitung der CFD-Testergebnisse und Dokumentation (Projekt 1)
- Unterstützung bei der didaktischen Entwicklung und Sammlung von Lernobjekten in einer Informationsplattform für naturhistorische Museen und botanische Gärten (Projekt 2)
- Erstellung von Kurztutorials, Quizzes und Spielen zum Thema „Digitale Aufbereitung naturhistorischer Daten“, Metadatenformate, Datenzugang, Standards (Projekt 2)
- Testen der Informationsplattform und der entwickelten Lernobjekte (Projekt 2)

Der Schüler / die Schülerin sollte Interesse an der Arbeit mit technischen Werkzeugen (Online-Tools aber auch technischen Geräten) und an der Aufbereitung von naturwissenschaftlicher Information (Lerninhalten) haben.

Bestehende F&E Tätigkeiten (übergeordneter Forschungsrahmen):
1) Projekt 1: Luftverschmutzung hat gut dokumentierte negative akute und chronische Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit, einschließlich der Verschlimmerung von kardiovaskulären und pulmonalen Erkrankungen, erhöhtem Krebsrisiko und vorzeitigem Tod. Die oberen Atemwege fungieren als erste Verteidigungslinie gegen eingeatmete Umweltschadstoffe wie Zigarettenrauch, verkehrsbedingte Luftschadstoffe wie Dieselabgaspartikel und Feinstaub, von denen angenommen wird, dass sie hier chronische entzündliche Erkrankungen verschlimmern. Ziel in diesem Forschungsprojekt ist es die Computer-Simulation des menschlichen Atemstroms mit einer technischen Versuchseinrichtung zu bestätigen und damit die Wege des Luftstroms zu simulieren. Damit können einerseits zusätzliche Dienstleistung zur HNO-Diagnose aber auch neue Ansätze zur Arzneimittelverabreichung durch die Nase vorbereitet werden.
2) Projekt 2: In den digitalen Archiven von Naturhistorischen Museen, Botanischen Gärten und Biodiversitätsforschungseinrichtungen lagern, gesammelt seit vielen Jahrzehnten, Millionen von Belegen für den Nachweis von Tieren, Pflanzen oder Mikroorganismen unserer Erde. Diese Belege bergen wichtige Informationen für die Forschung zum Erhalt der Biodiversität und stellen nicht selten letzte Belege bereits ausgestorbener Arten und Gattungen dar. Das Ziel des Forschungsprojektes ist es Naturhistorische Museen und Botanische Gärten bei der standardisierten Aufbereitung ihrer Daten zu den Naturobjekten zu unterstützen und diese Daten weiter international zu vernetzen um sie einerseits leichter für die globale naturwissenschaftliche und Biodiversitätsforschung zugänglich zu machen und andererseits auch der breiten Gesellschaft Zugang zu gewähren und Umweltbewusstsein zu schärfen.
Postleitzahl 8010
Ort Graz
Bundesland Steiermark
Zeitrahmen 12.07.2021 bis 27.08.2021
Website http://www.ait.co.at

Bewerbung

Bitte ausfüllen
Du bekommst dann automatisch ein Mail mit einem Link zum Bewerbungsformular. Damit können wir falsch eingetippte Mailadressen und Spam-Emails verhindern.