Österreicher des Jahres: Molekularbiologe Giulio Superti-Furga bekam die Austria'11 in der Kategorie Forschung

Bei der großen Austria’11-Gala am Nationalfeiertag, dem 26. Oktober, wurden die drei Besten jeder Kategorie präsentiert und die Österreicher des Jahres gekürt.

 

In der Kategorie Forschung erhielt der Molekularbiologe Giulio Superti-Furga die begehrte Trohpäe aus den Händen der FFG-Geschäftsführer Henrietta Egerth und Klaus Pseiner überreicht. Giulio Superti-Furga erforscht die komplizierten Wechselbeziehungen zwischen Proteinen bei der Entstehung von Krankheiten. Das Ziel ist eine personalisierte Medizin.

"Spitzenleistungen und Innovation haben einen enormen Wert für Österreich. Allerdings ist das oft in der Öffentlichkeit nicht oder zu wenig bekannt. Oder es wird nicht bemerkt. Die Austria ist eine Top-Plattform um herausragende Forscherpersönlichkeiten wie Prof. Superti-Furga vor den Vorhang zu holen und für ihre Leistungen vor einem großen Publikum auszuzeichnen", so Egerth und Pseiner.

Die FFG ist Partner in der Kategorie Forschung. Die Austria, der Award für die Österreicher des Jahres, wird in den Kategorien Creative Industries, Forschung, Humanitäres Engagement, Kulturmanagement und Wirtschaft vergeben. In der Kategorie Forschung waren Marina Fischer-Kowalski (Sozialökologin), Alexandra Kautzy-Willer (Gender-Medizinerin), Johann Kollegger (Bauingenieur), Wolfgang Lutz (Demograf) und Giulio Superti-Furga (Molekularbiologe) nominiert. Die Austria-Gala fand heuer zum achten Mal statt.

(Foto-Credits: Die Presse / Clemens Fabry)

Die FFG dankt den Juroren, die aus dem Dreiervorschlag des LeserInnen-Votings den Sieger in Kategorie Forschung gewählt haben. In der Jury für die Kategorie Forschung waren Hannes Androsch (Rat für Forschung und Technologieentwicklung), Bruno Buchberger (Vorjahressieger), Christoph Kratky (FWF), Martin Kugler (Die Presse) und die FFG-Geschäftsführer Henrietta Egerth und Klaus Pseiner.

Großer Dank gilt vor allem aber den Verantwortlichen der Tageszeitung Die Presse für die Inititative und die partnerschaftliche Zusammenarbeit bei der Kür der Österreicher des Jahres.

Kontakt

Mag. (FH) Gerlinde Tuscher
Mag. (FH) Gerlinde Tuscher
Pressesprecherin
T +43 5 7755 6010
M +43 664 8569028
gerlinde.tuscher@ffg.at