EU-Performance Monitoring

Österreichs Erfolg in den Forschungsprogrammen der EU

Das EU-Performance Monitoring erfasst, verarbeitet und kommuniziert Daten über die Beteiligung österreichischer Organisationen - das sind vor allem Unternehmen sowie Forschungs- und Hochschulinstitute - an den EU-Programmen für Forschung und Innovation.
Programmeigentümer/Geldgeber
  • sonstige
Service Bereich Allgemein
Thema Gesellschaft, Informationstechnologie, Karriere in der Forschung, Lebenswissenschaften, Material und Produktion, Mobilität, Sicherheit, Umwelt und Energie, Weltraum
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Fachhochschulen, Kompetenzzentren, Forschungseinrichtungen, Einzel-ForscherInnen, Start-Up, (Gemeinnützige) Vereine, Gebietskörperschaften, Multiplikatoren / Intermediäre

Die hier zur Verfügung gestellten Daten, Statistiken, Berichte und Analysen dienen der Information der interessierten Öffentlichkeit über die Erfolge österreichischer Forscherinnen und Forscher, Unternehmen und Institute in den EU-Programmen für Forschung und Innovation. Darüber hinaus unterstützen sie MitarbeiterInnen österreichischer Ministerien, intermediäre Organisationen, Delegierte, Forschungsmanager und andere Stakeholder durch aufbereitete Statistiken und punktgenaue Analysen bei Ihrer Arbeit.

Art des Angebots Service
Verfügbarkeit von 01.07.2014 - 30.06.2021
Alle anzeigenWeniger anzeigen

Diese Daten und Analysen ermöglichen unter anderem:

  • ein kontinuierliches Monitoring der österreichischen Erfolge in den EU-Forschungsprogrammen
  • den Vergleich mit anderen Ländern (internationale Positionierung)
  • einen Bundesländer-Vergleich
  • die Analyse von Stärken und Schwächen (z. B. nach Themen, Organisationen und Branchen)
  • die Unterstützung für strategische und politische Weichenstellungen