Venture Capital Netzwerk

Venture Captial Netzwerk als Kontakt zu Kapitalgebern

Um junge Unternehmen mit guten Ideen in einem noch frühen Entwicklungsstadium rasch und effizient bei der Suche nach Partnern und Kapitalgebern zu unterstützen, kann die FFG ein breites Netzwerk und Kontakt zu Investoren zur Verfügung stellen.
Programmeigentümer/Geldgeber
Service Bereich Basisprogramme
Thema Dienstleistungsinnovationen, Gesellschaft, Informationstechnologie, Karriere in der Forschung, Lebenswissenschaften, Material und Produktion, Mobilität, Sicherheit, Umwelt und Energie, weitere Themen, Weltraum
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Start-Up

Dieses Service wendet sich an Unternehmen, die durch die Projektförderung im Rahmen der Basisprogramme der FFG gefördert wurden.

Art des Angebots Beratung, Initiative, Partnersuche, Service, sonstige Dienstleistung, Training, Vernetzung
Verfügbarkeit von 01.01.2000 - 01.01.2099
Alle anzeigenWeniger anzeigen

Die FFG sieht sich jedoch nicht nur als Wegbegleiter für die Pilotierungsphase, sondern auch als ExpertIn für die weiteren Schritte. So verfügt die FFG über ein sehr breites Netzwerk zu privaten und institutionellen Investoren. Zu diesem Netzwerk zählt die AAIA (Austrian Angle Investment Association) und i2 die Börse für Business Angels, wodurch ein Großteil aller Business Angels in Österreich erreicht werden kann. Durch die Kooperation mit der AVCO (Austrian Venture Capital Organisation) besteht darüber hinaus auch ein sehr guter Zugang zu vielen institutionellen Investoren in Österreich. Auf diese Weise können aus Erstgesprächen auf raschem und direktem Wege Beteiligungsverhältnisse entstehen, die Sie in der Entwicklung Ihres Unternehmens schnell einen großen Schritt weiterbringen.

Für interessierte Unternehmen besteht die Möglichkeit über die FFG mit Investoren und Multiplikatoren in Kontakt zu treten. Voraussetzung ist, dass das Unternehmen durch die Projektförderung im Rahmen der Basisprogramme der FFG gefördert worden ist.

Erkundigen Sie sich telefonisch nach passenden Netzwerkveranstaltungen und möglichen Partnern.