Staatspreis Mobilität – Fokus 2011: E-Mobilität

Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie sucht innovative Konzepte, spannende Projekte und neue Lösungsansätze zum Thema E-Mobilität. Eine unabhängige Jury wählt aus den Einreichungen die Sieger des Staatspreises Mobilität – Fokus 2011: E-Mobilität.

Der Staatspreis Mobilität ist die höchste Auszeichnung, die die Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie an österreichische Unternehmen und Institutionen verleiht.

Angesprochen sind vor allem Akteure und Akteurinnen aus der Forschung, Industrie und Wirtschaft sowie Infrastrukturbetreiber/-innen und Mobilitätsdienstleister/-innen.

 

STAATSPREISKATEGORIEN

• Innovativ E-Mobil (E-Fahrzeugtechnologien und – komponenten)
• Intelligent E-Mobil (E-Mobilitätsservices und –infrastrukturen)
• Sicher E-Mobil (Sicherheitsmaßnahmen für E-Mobilität)

 

Der Anerkennungspreis in der Kategorie

• Jugend E-Mobil (Bewusstseins-, Aus- und Weiterbildungsinitiativen für zukünftiges Verkehrsverhalten im Bereich der E-Mobilität)

 

Ausschreibungsdaten

  • Beginn der Einreichfrist: 27.Juni 2011
  • Ende der Einreichfrist (per E-Call): 23. September 2011, 12 Uhr
  • Die Preisverleihung findet am 17. November 2011 im Rahmen eines Festaktes statt.

 


Einreichung

 

Veranstalter

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit)
Radetzkystraße 2, 1030Wien

 

Organisation und Durchführung

Inhaltliche Beratung der Antragsteller:
AustriaTech – Gesellschaft des Bundes für technologiepolitische Maßnahmen GmbH
Donau-City-Straße 1, 1220 Wien

Telefon: 01/26 33 444-90
E-Mail: staatspreis@austriatech.org

 

Fragen zu den eCall-Einreichmodalitäten:

Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG)

Kontakt: DI (FH) Thomas Uitz

Telefon: 05 7755 – 5032

E-Mail: thomas.uitz@ffg.at

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

Kontakt

Dr. Christian Pecharda
Dr. Christian Pecharda

T +43 5 7755 5030
christian.pecharda@ffg.at