Unternehmen

Anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung in den Unternehmen ist ein zentraler Faktor für die Wettbewerbsfähigkeit und die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen. Die FFG unterstützt diese Forschungsarbeiten mit einem breiten Portfolio an Maßnahmen.

Mehrwert für Unternehmen

Unternehmen profitieren durch eine Förderung ihrer Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsprojekte mehrfach: Sie erleichtert die Finanzierung von Projekten, federt das Entwicklungsrisiko ab, verkürzt die Entwicklungsdauer, ermöglicht die Zusammenarbeit innerhalb der Wertschöpfungskette oder mit Unternehmen aus der gleichen Branche und erleichtert den Markteintritt.

Unternehmen können bei nahezu allen Programmen der FFG einreichen. Die Bandbreite umfasst niederschwellige Angebote für "Forschungseinsteiger", thematisch offene Förderungen (Projekte können zu fast jedem Thema eingereicht werden) über themen- oder strukturorientierte Angebote bis hin zu größeren Projekten wie den Exzellenzzentren oder Projekten mit internationalen Partnern.

  1. 18.10.2017 - 17:00 FFG unterstützt gezielt akademische Spin-Offs >> erfolgreicher Brückenschlag zwischen Wissenschaft ‎und Wirtschaft FFG lud zu EU-Networking-Brunch „How to Stimulate Academic Spin-Offs“

  2. 18.10.2017 - 11:16 Europa am Weg zur Innovationsunion >> Forschung als zentraler Motor für Wachstum, Wissen und Wohlstand Österreich zählt bei Erfolgsquote zu TOP 3 in „Horizon 2020“ – bisher rund 780 Millionen Euro aus EU-Forschungsrahmenprogramm nach Österreich – beginnende Ausgestaltung des Nachfolgeprogramms

  3. Logo des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie 10.10.2017 - 13:00 Mobilitätsforscherin Sandra Ulrich ist FEMtech-Expertin des Monats Die Expertin für automatisiertes Fahren, Sandra Ulrich, ist von der FEMtech-Jury zur Expertin des Monats Oktober gewählt worden