Zwischenbilanz IWB/EFRE & Perspektiven für 2021-2027

Informationsveranstaltung der Verwaltungsbehörde
-
Albert Hall, Albertgasse 35, 1080 Wien
Die FFG wickelt ein Gesamtbudget von rund 41,5 Mio. Euro für die Jahre 2014 bis 2020 ab. Im Rahmen der EFREtop-Förderungslinie werden Unternehmensprojekte unterstützt. Unter Berücksichtigung der geplanten Fortsetzungen von begonnen Projekten ist das EFRE-Volumen nahezu ausgeschöpft. Restmittel gibt es noch für Forschungsprojekte aus der Steiermark und für CO2-Projekte aus dem Land Kärnten. Dei Veranstaltung "Zwischenbilanz IWB/EFRE & Perspektiven für 2021-2027" der Verwaltungsbehörde IWB/EFRE (Geschäftsstelle ÖROK) bietet am 21.11.2019 ein vielfältiges Programm - vom Überblick zu den bisherigen Ergebnissen bis zu einem ersten Ausblick auf das neue Österreich-Programm nach 2020.

Programm und Anmeldung

Ansprechperson: Mag. Claudia Anreiter
Öffentlichkeitsarbeit
Verwaltungsbehörde IWB/EFRE bei der ÖROK-Geschäftsstelle
Fleischmarkt 1, A-1010 Wien
T: +43(1) 53 53 444-33

EFRE-Programmlogo

Details

Thema Dienstleistungsinnovationen, Informationstechnologie, Material und Produktion, Mobilität, Sicherheit, Umwelt und Energie, weitere Themen, Weltraum, Themenoffen
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Fachhochschulen, Forschungseinrichtungen, Multiplikatoren / Intermediäre
FFG Bereich Basisprogramme
Geltungsbereich National

Kontakt

Ing. Mag. Harald Polak
Ing. Mag. Harald Polak
Programmleitung EFREtop
T +43 5 7755 1101
harald.polak@ffg.at