„Co-Create Careers Circle“ für Forscher & Forscherinnen

Reality Check – Kann ich meine erworbenen Kompetenzen wirklich nur in der Forschung einsetzen?
-
Haus der Forschung, Wien

1090 Wien, Sensengasse 1

Unter dem Motto „Go & Co-Create Careers!“ ermöglicht w-fFORTE gemeinsam mit dem Career Center der LBG (Ludwig Boltzmann Gesellschaft) im Jahr 2019 einmal pro Quartal, die eigenen Kompetenzen aus neuen Perspektiven besser kennen zu lernen, alternative Karrierewege in oder außerhalb der Forschung auszuloten und gemeinsam mit potentiellen Arbeitgebern zu diskutieren.

 

Der Co-Create Careers Circle startet am 28. 02. 2019 um 9:00 - 13:00 Uhr im Haus der Forschung (1090 Wien, Sensengasse 1).

Thema des ersten Circle ist: Reality Check – Kann ich meine erworbenen Kompetenzen wirklich nur in der Forschung einsetzen?

Moderation: Dr. Verena Aichholzer (LBG), Mag. Charlotte Alber (FFG)

Wir freuen uns auf die Diskussion mit: Dr. Dejan Baltic (Amgen), Dr. Dries Van Hemelen (Fluidigm), Dr. Stefan Humpl (3s Unternehmensberatung), Dr. Alexandra Pifl (L´Oréal), Mag. Claudia Sprenger (Horizont3000)

 

Der Co-Create Careers Circle liefert Input für Forscher oder Forscherin (ab Master-Level) zu folgenden Fragen?

  • Wie kann ich meine Forschung in die Anwendung bringen oder auch außerhalb der Forschung (er-) forschend tätig sein?
  • Welche Karrierealternativen gibt es für mich?
  • Wo überall kann ich meine Kompetenzen einsetzen und mich entfalten?

Womit beschäftigen wir uns im Circle? Die Themen des Circle sind Karrierefragen von ForscherInnen in unterschiedlichen Karrierephasen. Wir alle haben bestimmte Bilder von uns selbst, von „der Forschung“ oder „der Unternehmenswelt“ im Kopf. Das Hinterfragen dieser Bilder in einem intersektoralen Austausch sowie eine bessere Selbst- und Marktkenntnis erweitern die Karriereoptionen.

Wie gestaltet sich der Circle? Jeder Circle setzt sich aus 5 Sessions zusammen, in denen man ebenso viel einbringen wie mitnehmen kann: Impuls-Vortrag oder -Interview zu einem Meta-Thema, individuelle Reflexion in Teams zu diesem Thema, Speed Networking, kollegiale Fall-Beratung in Kleingruppen anhand von Leitfragen und Zusammenführung im Plenum. Bei jedem Circle kannst du die Perspektiven von VertreterInnen aus der Geschäftsführung, der HR sowie einer Fachabteilung – aus einem kleinen regionalen Start-up ebenso wie aus einem internationalen Konzern oder einer öffentlichen Organisation – kennenlernen. Zudem kannst du dich mit anderen (Nachwuchs-) ForscherInnen in unterschiedlichen Karrierephasen austauschen und dabei von- und miteinander lernen.

Wann und wo finden weitere Circle statt?

Weitere Termine sind der 21. 05., 17. 09. und 14. 11. 2019 – same time, same place.

Der Circle ist somit ein Mal pro Quartal geplant, wobei eine Teilnahme bei allen ebenso wie bei einzelnen Terminen möglich ist. Die Veranstaltung steht max. 20 - 30 TeilnehmerInnen offen (first come, first serve). Die Anmeldung zu den einzelnen Terminen ist jeweils bis 2 Wochen vor der Veranstaltung möglich.

Anmeldung

Die Anmeldung wurde geschlossen. Wir bedanken uns für das große Interesse an dieser neuen Veranstaltungsreihe und freuen uns auf Sie.

Details

Thema Karriere in der Forschung
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Fachhochschulen, Kompetenzzentren, Forschungseinrichtungen, Einzel-ForscherInnen, Start-Up, (Gemeinnützige) Vereine, Gebietskörperschaften, Multiplikatoren / Intermediäre
Veranstaltungstyp Workshop
FFG Bereich Strukturprogramme
Geltungsbereich National

Kontakt

Mag. Charlotte Alber
Mag. Charlotte Alber
Programmleitung
T +43 5 7755 2701
charlotte.alber@ffg.at
Dr. Denise Schöfbeck
Dr. Denise Schöfbeck
Programmmanagement
T +43 5 7755 2308
denise.schoefbeck@ffg.at