Impulsworkshop für gemischte Teams: Teamarbeit auf Augenhöhe!

Trainerin: Susanne Schinko-Fischli
-
Haus der Forschung, Wien

1090 Wien, Sensengasse 1


Registrieren
Zielgruppe: Forscher und Forscherinnen bzw. ExpertInnen, die in gemischten Teams in Forschung, Technologie und Innovation arbeiten.

 

Workshopinhalt

Echte Teamarbeit braucht ein Klima, in dem Meinungen erwünscht sind und Ideen und Bedürfnisse gehört werden. Um auf Augenhöhe zusammenzuarbeiten, muss man sich im Klaren sein über sein eigenes Kooperations-, Statusverhalten und die Frage: Was ist der Unterschied zwischen einer Arbeitsgruppe und echter Teamarbeit?

In diesem Workshop wird deshalb mit Methoden aus dem Improvisationstheater an den Themen „Angebote annehmen“ und „Status“ gearbeitet. An konkreten Situationen aus dem Teamalltag wird das Gelernte ausprobiert und praktisch angewendet. Dabei geht es um das eigene Kooperations- und Statusverhalten und wie sich dieses auf die Teamarbeit auswirkt. Den eigenen Status zum Beispiel zu senken und dadurch den Status des Gegenübers zu erhöhen vermittelt Empathie und Sympathie. Andererseits erhöht ein hoher Status die Durchsetzungsfähigkeit. Beides ist wichtig und in unterschiedlichen Situationen in Teams angebracht.

Ergänzt wird der praktische Teil mit zwei kurzen Reflexionsschleifen, die Teamarbeit als zentralen Erfolgsbaustein für erfolgreiche interdisziplinäre Projekte bzw. organisationsübergreifende Kooperationen behandeln.

Inhalte

  • „Yes, and…“ als Schlüssel für kreative Zusammenarbeit im Team
  • Unterscheidung zwischen Arbeitsgruppen und echter Teamarbeit
  • Statusverhalten und Statusflexibilität
  • Metakommunikation als Grundlage für Offenheit und Vertrauen
  • Umgang mit so genannten „Fehlern“
  • Reflexion (auf Basis der Studie „Teams in der kooperativen Forschung“), Moderation Reflexionsteil: Mag. Charlotte Alber (FFG)

Ziele

Die Teilnehmenden…

  • lernen die Wichtigkeit von Unterschieden in Gruppen kennen und welchen Nutzen diese bringen können.
  • lernen das „Yes and“ Prinzip als Schlüssel für kreative Teamarbeit kennen.
  • kennen die Unterschiede zwischen Arbeitsgruppen und echter Teamarbeit.
  • können Ihr Statusverhalten beeinflussen, der Situation anpassen und erhöhen so ihre Statusflexibilität.
  • finden neue Lösungen für konkrete Situation aus ihrer eigenen Teamarbeit und erhöhen Ihre Handlungsspielräume in unerwarteten Situationen.

Methoden

Improvisationstheater, Gruppen- und Einzelarbeiten für die Reflexion

Organisatorisches

Ein Mittagessen ist nicht beinhaltet. Die Zeit der Mittagspause steht den TeilnehmerInnen zur freien Verfügung.

Die Anmeldung zum Workshop ist bis 23.09.2019 möglich.

Details

Thema Karriere in der Forschung
Zielgruppe Einzel-ForscherInnen
Veranstaltungstyp Workshop
FFG Bereich Strukturprogramme
Geltungsbereich National

Kontakt

Elke Hubich
Elke Hubich
Veranstaltungsorganisation
T +43 5 7755 2016
elke.hubich@ffg.at
Mag. Charlotte Alber
Mag. Charlotte Alber
Programmleitung / Moderation Reflexionsteil
T +43 5 7755 2701
charlotte.alber@ffg.at

Zusätzliche Informationen