Social Media in Forschung und Innovation für Fortgeschrittene

mit Mag.a Michaela Wein, B.A.
-
Haus der Forschung, Wien

1090 Wien, Sensengasse 1


Registrieren
Zielgruppe: Forscherinnen in der anwendungsorientierten oder kooperativen Forschung, Unternehmerinnen in FTI, Wissenschafterinnen. Erfahrung mit Social Media oder der Besuch des ersten Social-Media-Workshops sind Voraussetzung.

 

Workshopinhalt

Wissenschaftskommunikation im digitalen Bereich, insbesondere die Nutzung von Social Media, ist aus dem Forschungs- und Innovationsbereich nicht mehr wegzudenken, spielt diese doch eine wichtige Rolle in der Verbreitung von Inhalten, Vernetzung und beruflichen Weiterentwicklung. Der Workshop ist für jene WissenschaftlerInnen geeignet, die über ein Grundwissen im Bereich Social Media verfügen, mit der (beruflichen) digitalen Vernetzung vertraut sind und nun nächste Schritte setzen möchten. Im Rahmen des Workshops setzen wir zwei Schwerpunkte:

Nutzung von Twitter: Twitter wird nicht nur im Bereich der Medien, Politik und Opinion Leader verwendet, sondern stellt ein wichtiges Instrument zur Verbreitung wissenschaftlicher Inhalte dar und dient der Vernetzung. Wir werfen einen Blick auf die Eigenheiten dieses Social-Media-Kanals und beleuchten, für welche Zwecke Twitter genutzt werden kann.  

Karriere/Vernetzung:  Die Vernetzung mit anderen WissenschaftlerInnen fördert den Informationsaustausch und bietet die Möglichkeit, neue Projekte entstehen zu lassen. Die Präsenz auf entsprechenden Karriereplattformen wie LinkedIn oder XING ist für viele von uns eine Selbstverständlichkeit, die optimale Nutzung und Vernetzung stellt jedoch oft eine Herausforderung dar. Wir werfen daher einen Blick auf weniger bekannte Funktionen, Möglichkeiten und Chancen dieser Plattformen.

Ziele

  • Sie wissen, wie Sie Ihren Twitter-Auftritt verbessern und für berufliche Zwecke optimal nutzen können.
  • Sie kennen die Einsatzbereiche von Social Media im Wissenschafts- und Forschungsbereich.
  • Sie wissen, wie sie als ForscherIn Ihre Sichtbarkeit im Social-Media-Bereich stärken können.
  • Sie haben eine Idee, wie Sie sich online besser vernetzen und entsprechende Plattformen für Ihre Zwecke nutzen können.

Inhalte

  • Twitter in Österreich
  • Social Media in der Wissenschaftskommunikation
  • Social Media im beruflichen Kontext: Vernetzung & Selbstpräsentation
  • Trends: Welche Themen im Bereich Social Media werden künftig eine Rolle spielen, v. a. im Wissenschaftsbereich?

Organisatorisches

Ein Mittagessen ist nicht beinhaltet. Die Zeit der Mittagspause steht den TeilnehmerInnen zur freien Verfügung.

 

Details

Thema Karriere in der Forschung
Zielgruppe Einzel-ForscherInnen
Veranstaltungstyp Workshop
FFG Bereich Strukturprogramme
Geltungsbereich National

Kontakt

Elke Hubich
Elke Hubich
Veranstaltungsorganisation
T +43 5 7755 2016
elke.hubich@ffg.at

Zusätzliche Informationen