Gender-Aspekte in Horizon 2020

FOKUS auf Säule 2 „Industrielle Technologien“ und Säule 3 „Gesellschaftliche Herausforderungen“

Oft vernachlässigt, aber manchmal das Zünglein an der Waage! Die Berücksichtigung von Gender-Aspekten ist relevant bei der Entwicklung und Beantragung von Horizon 2020-Projekten. Dieses Online-Seminar erläutert den Policy-Background und praktisches Überblickswissen rund um die Genderthematik in Horizon 2020. Es richtet sich an alle jene, die an einem Projektantrag als KoordinatorIn oder PartnerIn mitwirken.
Datum 18.03.2015 10:30 - 18.03.2015 11:30
Ort WWW
Anmeldung 20.02.2015 bis 18.03.2015
ThemenbereichDienstleistungsinnovationen, Gesellschaft, Informationstechnologie, Karriere in der Forschung, Lebenswissenschaften, Material und Produktion, Mobilität, Sicherheit, Umwelt und Energie, weitere Themen, Weltraum
Maximale Teilnehmerzahl100
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Fachhochschulen, Kompetenzzentren, Forschungseinrichtungen, Einzel-ForscherInnen, (Gemeinnützige) Vereine, Multiplikatoren / Intermediäre
VeranstaltungstypWebinar
FFG BereichEuropäische und Internationale Programme
Alle anzeigenWeniger anzeigen

Kurz und prägnant dargestellt, erhalten Sie Informationen zu:

  • Relevanz des Themas Gender in Horizon 2020
  • Gender-Aspekte im Antrag
  • Gender und Evaluierung
  • Gender-Aspekte in Ausschreibungen
     

Das Webinar fokussiert auf Anträge, die in der Säule 2 „Industrielle Technologien“ sowie Säule 3 „Gesellschaftliche Herausforderungen“ eingereicht werden.

Trainingssprache: Deutsch