Aktuelle Ausschreibungen

Spin-off Fellowship meets Expedition Zukunft

Von der Forschung in die Gründung
16.05.2024 - 17.09.2024
Weitere Details

Spin-off Fellowships richtet sich an alle Forscher:innen, die sich mit ihrer Forschungsidee selbstständig machen möchten und sich entschieden haben, einen anderen herausfordernden Karriereweg einzuschlagen. Wichtig ist dabei, dass die Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten an der Forschungseinrichtung erfolgen.

Die dritte Einreichrunde von Spin-off Fellowship geht diesmal gemeinsam mit Expedition Zukunft an den Start. Damit soll der Weg für viele weitere nicht nur innovative, sondern vor allem auch disruptive Projekte geebnet werden.

Stiftungsprofessur AI in Green Energy Systems 2024

Förderinitiative Artificial Intelligence Mission Austria (AIM AT)
15.05.2024 - 25.09.2024
Weitere Details

Diese Stiftungsprofessur soll eine/n hervorragende/n Forscher:in nach Österreich bringen. Die Förderungslaufzeit ist auf maximal 5 Jahre beschränkt und umfasst den Aufbau und die Etablierung des neuen Themas „AI in Green Energy Systems“ in der österreichischen Forschungslandschaft. Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an österreichische, öffentliche Universitäten gemäß § 6 UG 2002 und ist auf das Themenfeld „AI in Green Energy Systems“ beschränkt, welches von besonderer strategischer Relevanz für den Innovationsstandort Österreich ist.

Im Rahmen der vom Fonds Zukunft Österreich (FZÖ) unterstützten Artificial Intelligence Mission Austria Förderinitiative (AIM AT Förderinitiative) stehen für die kommende Ausschreibung – Stiftungsprofessur „AI in Green Energy Systems“ – EUR 1,5 Millionen zur Verfügung.

Talente regional 2024

Kinder, Unternehmen und die Welt der Forschung
04.09.2024 - 02.12.2024
Weitere Details

Mehr junge Menschen für eine Karriere in der österreichischen Forschungslandschaft zu begeistern ist das Ziel von Talente regional. Für diese Ausschreibung stehen Fördermittel in der Höhe von 2,99 Mio. Euro zur Verfügung.

TECXPORT 3. Bilateral Cooperation Call Austria Jiangsu/People’s Republic of China

Forschungsförderung in den Themenfeldern Mobilitäts- und Energiewende
19.06.2024 - 09.10.2024
Weitere Details

Die 3. bilaterale Ausschreibung mit der chinesischen Provinz Jiangsu unterstützt kooperative F&E-Projekte in den Themenfeldern Mobilitätswende und Energiewende. Durch gemeinsame Forschungsprojekte soll der Aufbau nachhaltiger Kooperationen mit Potenzial für eine weitere Verwertung unterstützt und damit österreichischer Technologie-Innovationen mit internationalem Potential unterstützt. Das BMK stellt dafür 1 Million Euro zur Verfügung

Im Rahmen der Transformationsoffensive des Bundesministeriums für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) steht für die Ausschreibung Weiterbildungs-LAB 2024: „Automotive“ 1 Million EUR zur Verfügung.

Wirksam Werden 2024

Wirkungsvolle Lösungen mittels iterativer Innovationsmethoden
Ausschreibung laufend geöffnet - Anträge können jederzeit eingereicht werden
Weitere Details

Mit Wirksam Werden – Soziale Innovationen gegen Kinder- und Jugendarmut fördert die FFG innovative Ideen und Lösungen gegen Kinder- und Jugendarmut. Zentral ist dabei ein Innovationsprozess, der die Idee und Lösung in intensiver Interaktion mit allen relevanten Akteurinnen und Akteuren wirkungsorientiert entwickelt. Die FFG fördert bis zu 80 % der förderbaren und anerkennbaren Gesamtkosten von € 300.000,- (Förderung maximal: € 240.000,-) durch einen nicht rückzahlbaren Zuschuss. Das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) hat dafür insgesamt 5 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Eine Einreichung ist laufend möglich.

Zero Emission Mobility plus 2024

Zero Emission Mobility und Nachhaltige Mobilität in der Praxis in einer gemeinsamen Ausschreibung
29.05.2024 - 02.10.2024
Weitere Details

Die Emissionen des Verkehrs zu reduzieren, während gleichzeitig die Mobilitätsbedürfnisse aller Menschen erfüllt werden können, stellt eine komplexe Herausforderung dar, die ganzheitliche und integrierte Lösungsansätze benötigt. Um dieser Ganzheitlichkeit Rechnung zu tragen, werden in der vorliegenden Ausschreibung die bisher separaten Ausschreibungen „Zero Emission Mobility“ und „Nachhaltige Mobilität in der Praxis“ erstmals zu einer gemeinsamen Ausschreibung zusammengeführt. Dadurch wird die systemische Perspektive, die bisher schon ein wesentlicher Aspekt in beiden Programmen war, noch weiter gestärkt.