ICT PSP

Programm zur Unterstützung der Politik im Bereich IKT (ICT Policy Support Programme)

Das Förderprogramm ICT PSP endete mit 2013. Bei Fragen zu laufenden Projekten können Sie sich gerne an uns wenden.

ICT PSP ist vor allem dafür vorgesehen, Markteinführung bzw. Adaptierung bereits ausgereifter Lösungen im Bereich der neuen Technologien auf europäischer Ebene durchzuführen. Die Realisierung der „Digitalen Agenda“ durch innovative Dienstleistungen im Bereich eGovernment, eHealth, Smart Cities, Digitale Inhalte etc. ist vorrangiges Ziel des ICT PSP. Dabei sollen über die Vermarktung von Forschungsergebnissen die Lücke zwischen Forschung und Innovation minimiert und europäische Standards geschaffen werden. Explizite Forschungsvorhaben werden durch das ICT PSP nicht unterstützt.
Programmeigentümer/Geldgeber
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Fachhochschulen, Kompetenzzentren, Forschungseinrichtungen, Gebietskörperschaften
Themenbereich Informationstechnologie
Art des Angebots Förderung
Förderinstrument -
Geltungsbereich -
Partner

Benötigt

je nach Instrument unterschiedliche Vorgaben für das Konsortium: Pilot A: min. 6 nationale Behörden; Pilot B: min. 4 unabhängige Rechtspersonen; Thematic & Best Practice Networks: min. 7 unabhängige Rechtspersonen

Einreichung Einreichung nach Ausschreibungs-Prinzip
FFG-Bereich Europäische und Internationale Programme
Auswahl durch Europäische Kommission
Was wird gefördert Folgende Projekttypen werden gefördert: Pilot A (Initiativen der Mitgliedsstaaten); Pilot B (Pilot Projekte für Applikationen und Dienstleistungen); Thematic Networks (TN – Netzwerke v. ExpertInnen, Stakeholders); Best Practice Networks (BPN) - nur für das Thema Digitale Inhalte. Förderhöhen sind je nach Instrument unterschiedlich: Pilot A & B: 50%, TN: 100% (lump sum) und BPN: 80%.
Min. / max. Förderung 1 Mio. Euro / 5 Mio. Euro
Förderbare Kosten Je nach Instrument sind die förderbaren Kosten unterschiedlich - bei Pilot A & B werden direkte und indirekte Kosten gefördert, bei TN existieren Pauschalen, bei BPN werden nur direkte Kosten gefördert.
Min. / max. Laufzeit 18 / 36 Monate
Verfügbarkeit von 01.01.2007 - 31.12.2013
Alle anzeigenWeniger anzeigen

Ziele
Ankurbelung von Innovation und Wettbewerbsfähigkeit durch eine verstärkte Nutzung von IKT-Lösungen. Unterstützung der Europa 2020 Strategie, im besonderen der Digitalen Agenda im Bereich eGovernment, eHealth, Smart Cities, Digitale Inhalte (Europeana) und Sicherheit.

Ausschreibung
Die 7. Ausschreibung (CIP-ICT-PSP-2013-7) des "ICT Policy Support Programme" (ICT-PSP) im Rahmenprogramm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) der EU wurde am 14. Mai 2013 beendet. 

Beschreibung der Zielgruppe

Je nach Thema bzw. Finanzierungsinstrument - Nationale Behörden sowie Unternehmen als Anbieter technischer Lösungen, EU/internationale Standardisierungseinrichtungen, InteressensvertreterInnen und alle für die Einführung eines Dienstes erforderlichen Beteiligten der Wertschöpfungskette (Service- und Inhaltsanbieter, Industrie, EndbenutzerInnen)