BM Hofer besucht Europas größtes Tunnelforschungszentrum

Im steirischen Erzberg entsteht mit Unterstützung der FFG das „Zentrum am Berg“, ein europaweit einzigartiges Tunnelforschungszentrum. Bei einem Betriebsbesuch überzeugte sich Innovations- und Technologieminister Hofer vom Fortschritt der Arbeiten.

FFG veröffentlicht Mehrjahresprogramm 2018-2020

Strategische Weichenstellung: Mit dem 5. Mehrjahresprogramm setzt die FFG Bewährtes fort und geht neue Herausforderungen proaktiv an

Faßmann, Mahrer, Egerth & Burtscher: Am Weg zu Horizon Europe

In der Österreichischen Ratspräsidentschaft soll das neue EU-Programm "Horizon Europe" weiter vorangebracht werden. Der Vorschlag: 100 Milliarden Euro für Forschung und Innovation

BM Schramböck und BM Hofer starten Digitalisierungsagentur

Mit der Digitalisierungsagentur schafft die Bundesregierung eine zentrale Plattform für die Umsetzung wichtiger Digitalisierungsmaßnahmen. Die Digitalisierungsagentur (DIA) wird von den beiden Ministerien finanziert und als Bereich in der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG eingerichtet.

Innovative Unternehmen vor den Vorhang!

Die Initiative „Arbeitsplätze durch Innovation“ zeichnet Unternehmen aus, die sich dank innovativer Produkte oder Dienstleistungen wirtschaftlich exzellent entwickeln und ihren MitarbeiterInnen überdurchschnittlich gute Arbeitsbedingungen bieten. Pro Bundesland werden zwei Unternehmen geehrt.

Das Europäische Förderangebot

Horizon 2020 ist das weltweit größte, transnationale Förderprogramm mit rund 75 Milliarden Euro. Die FFG informiert, berät und trainiert zu allen Fragen europäischer Forschungsprogramme und unterstützt die internationale Vernetzung in Europa und darüber hinaus.
  1. 17.08.2018 - 09:00 #Success Story: BioBrillouin >> Dreidimensional gegen Krebs! Vor rund 40 Jahren wurden erste Ergebnisse zur Brillouin-Spektroskopie von Zellen und Gewebe veröffentlicht – seither wird auf diesem Gebiet der optischen 3D-Messung viel geforscht, auch in der von der FFG unterstützen COST-Aktion "BioBrillouin": Das mit EU-Mitteln geförderte Netzwerk zur Weiterentwicklung der Brillouin-Lichtstreuung in den Bereichen Life Science und biomedizinische Forschung wird vom Vienna BioCenter koordiniert. Ziel ist es, mit Forschern verschiedener Disziplinen die Brillouin-Mikrospektroskopie zu einem routinemäßigen Forschungs- und Diagnosewerkzeug zu entwickeln, um biologische Proben noch besser analysieren zu können. Das ist bspw. für die Krebsforschung hochrelevant.

  2. 10.08.2018 - 11:00 BM Hofer besucht Europas größtes Tunnelforschungszentrum Im steirischen Erzberg entsteht das „Zentrum am Berg“, ein europaweit einzigartiges Tunnelforschungszentrum. Bei einem Betriebsbesuch überzeugte sich Innovations- und Technologieminister Hofer vom Fortschritt der Arbeiten.

  3. 26.07.2018 - 11:00 Research Studios Austria (RSA) >> Zwei Erfolgsgeschichten Das Programm Research Studios Austria (RSA) der FFG wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) gefördert und hat die Intensivierung der Kooperation zwischen der österreichischen Wissenschaft und Wirtschaft zum Ziel. Wie das in der Praxis aussieht, zeigen die folgenden beiden Erfolgsgeschichten, die im Newsletter von AUSTIN | BFP präsentiert wurden.

Alle News
  1. 20Aug

    30.05.2018 - 00:00 - 20.08.2018 - 12:00

    Österreichischer Gründerpreis Phönix 2018

  2. 28Aug

    31.10.2017 - 09:00 - 28.08.2018 - 17:00

    Horizon 2020: Informations- und Kommunikationstechnologien

  3. 30Aug

    23.05.2018 - 09:00 - 30.08.2018 - 17:00

    ERC Advanced Grant 2018

  4. 31Aug

    04.06.2018 - 08:00 - 31.08.2018 - 12:00

    LEBENS!Wichtig - STMK Ausschreibung 2018

Alle Ausschreibungen