Qualifizierungsoffensive

QUALIFIZIERUNGSOFFENSIVE

Mit der Qualifizierungsoffensive des Bundesministeriums für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) werden österreichische Unternehmen in ihren Digitalisierungs- und Innovationsagenden gestärkt.

Das Ziel ist der systematische Auf- und Ausbau von Kompetenzen der Unternehmen und ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Forschung, Technologie, Entwicklung, Innovation und Digitalisierung. Zusätzlich wird der Wissenstransfer und die Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft unterstützt.

 

Im Rahmen der Qualifizierungsoffensive stehen folgende Förderungen zur Verfügung:  

  • Digital Skills Schecks: Digitalisierung durch Höherqualifizierung meistern 
    Im Rahmen der Digital Skills Schecks werden Kosten von kleinen und mittleren Unternehmen für berufliche Weiterbildungen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich der digitalen Kompetenzen gefördert. Das Ziel ist es, die digitalen Kompetenzen in österreichischen KMU und bei deren Belegschaft zu erhöhen, um so gestärkt auf die neuen Herausforderungen der Wirtschaft 4.0 reagieren zu können.  
     
  • Innovationscamps: Durch Wissenstransfer die Wirtschaftsleistung und Innovationen erhöhen
    Innovationscamps erhöhen die Forschungs-, Technologie-, Entwicklungs-, Innovations- sowie Digitalen Kompetenzen (FTEI+D-Kompetenzen) in österreichischen Unternehmen. Die maßgeschneiderten, kooperativen Qualifizierungsprojekte ermöglichen für viele Unternehmen, v.a. KMU, auch den Zugang zu wissenschaftlichen Partnern und ihrem Know-How. 
     
  • Digital Pro Bootcamps: Mit exzellentem Digitalisierungswissen dem IT-Fachkräftemangel begegnen
    Digital Pro Bootcamps fördern die Höherqualifizierung von IT-Fachkräften in Unternehmen in spezifischen Digitalisierungsbereichen. Sie tragen zur Stärkung der digitalen Wettbewerbsfähigkeit und zur Bewältigung des Fachkräftemangels in österreichischen Unternehmen bei.

 

Beschreibung der Zielgruppe:
Die Förderangebote der Qualifizierungsoffensive richten sich vorwiegend an Unternehmen mit Niederlassung in Österreich, insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU), sowie an wissenschaftliche Partner.

 

Kontakt


Christiane Ingerle Mag. Christiane Ingerle
Programmleitung
T +43 5 7755 2302
christiane. ingerle@ffg.at

Denise Schoefbeck Dr. Denise Schöfbeck
Stv. Programmleitung
T +43 5 7755 2308
denise. schoefbeck@ffg.at

 

 

Programmeigentümer


Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft

 

Weitere Informationen


> Digital Skills Schecks
> Innovationscamps
> Digital Pro Bootcamps